Hilfreiche Ratschläge

Wenn Sie diese 11 Wahrheiten gelernt haben, lernen Sie, wie Sie mit Ihren Emotionen umgehen

Pin
Send
Share
Send
Send


Dies ist ein 30-minütiger Express-Kurs für einen jungen Hacker im Umgang mit Menschen. Lesen Sie und teilen Sie mit Ihren Freunden! Nieder mit den langweiligen und fiesen Managern. Lassen Sie uns die Welt der Führungskräfte abwechslungsreicher und unterhaltsamer gestalten. Lass uns gehen!

Dieser Artikel ist besonders nützlich für IT-Mitarbeiter. Warum IT-Leute? Dies scheint mir das auffälligste Beispiel zu sein, bei dem die Entwicklung emotionaler Führung erforderlich ist. Es ist die IT-Sphäre - hier werden Manager am schnellsten. Im Alter von 22 bis 23 Jahren beginnen Kinder bereits, kleine Teams zu leiten, und im Alter von 25 bis 30 Jahren können sie Leiter großer Divisionen sein.

Sie sind erst kürzlich Projektmanager oder Teamleiter in einem erfolgreichen IT-Unternehmen geworden, haben jetzt ein Team von 10 bis 15 Mitarbeitern und denken, dass Sie sich endlich entspannen können, indem Sie Aufgaben an Ihre Mitarbeiter verteilen.

Aber plötzlich ging etwas schief. Die Mitarbeiter wollen dem "Subordinate-Manager" -Algorithmus überhaupt nicht folgen, sie beginnen, Aufgaben herauszufordern, ihre Motivation zur Arbeit sinkt, die Fristen verzögern sich und sie beginnen, nach einem neuen Job zu suchen. Eine vertraute Situation? Dies ist ein Zeichen dafür, dass Sie Ihre emotionale Intelligenz nicht für den Umgang mit Menschen einsetzen.

Tatsächlich wissen Sie bereits, wie Sie Ihre emotionale Intelligenz anwenden, aber Sie verwenden sie aus verschiedenen Gründen immer noch nicht.

Hier zeige ich Ihnen, wie Sie es anwenden können.

Schritt 1. Zeigen Sie Ihre Gefühle

Führungskräfte setzen beim Umgang mit Menschen immer Emotionen ein. Ein guter ist ein Anführer oder ein Anführer, der seine Untergebenen mit Obszönitäten anschreit, Emotionen sind ein Informationsverstärker. Emotionen helfen immer dabei, auf das zu achten, was du sagst, dich zu engagieren, zu inspirieren.

Vergleichen Sie zwei Optionen:

Variante 1. Alexander, du musst bis Freitag einen Bericht für die Führung vorbereiten, damit ich ihn nicht wiederholen muss. Wenn Sie dies nicht tun, werde ich Sie in Ordnung bringen.

Option 2 Alexander, mein Freund, das kannst nur du, und ich habe beschlossen, dir die Aufgabe anzuvertrauen, die Welt zu retten. Unsere Führung muss einen Superbericht erstellen, damit die Mücke ihn auch dort nicht untergräbt. Sie sind der coolste Analyst, den wir haben, und deshalb habe ich beschlossen, Sie darum zu bitten. Rette das Universum, erstatte einen Bericht bis Freitag.

Manchmal reichen ein paar emotionale Worte, um eine Aufgabe zu erledigen.

Schritt 2. Mit emotionalen Argumenten überzeugen

Wenn Sie jemanden von etwas überzeugen wollen, vergessen Sie die Argumente. Argumente können nicht überzeugt werden. Sie können Ihren Standpunkt rechtfertigen, aber eine Person wird immer noch bei seinen eigenen Gedanken bleiben. Wir sind seit langem ernsthaft von Emotionen getrieben. Ein gutes Beispiel ist der milliardenschwere Umsatz des iPhones. Sie haben wahrscheinlich Vergleiche wie diese gesehen:

Trotzdem gewinnt das iPhone immer, und der Grund dafür sind die Emotionen der Kunden.

Um sich daran zu erinnern, wie es bei Ihnen funktioniert hat, schlage ich vor, eine kleine Übung von der Western Reserve University of Cayce zu machen.

Nehmen Sie ein Stück Papier und teilen Sie es in zwei Teile. Schreiben Sie in die linke Spalte, was der Anführer getan hat, der Ihnen in Ihrer Vergangenheit geholfen hat, Ihre Stärken zu offenbaren. Dies kann einer Ihrer Leiter, Lehrer in der Schule, Eltern oder Bekannte sein. Und schreiben Sie in die rechte Spalte, was der Leiter getan hat, der Sie im Gegenteil daran gehindert hat, Ihr Potenzial zu enthüllen.

Normalerweise schreiben die Leute folgendes.

In der linken Spalte:

  • er hat mich inspiriert
  • es hat Spaß mit ihm gemacht
  • er gab mir das Gefühl, in etwas Bedeutendes verwickelt zu sein,
  • er vertraute mir
  • Er hat mich beschützt, als ich es brauchte
  • er lehrte mich, keine Angst zu haben, Risiken einzugehen,
  • er hat mich mit komplexen aufgaben angeregt,
  • in bestimmten fragen zeigte er kompetenz, aber häufiger wusste er einfach, an wen und wie er sich wenden musste, um das problem zu lösen.

In der rechten Spalte:

  • sie haben an jeder Kleinigkeit etwas auszusetzen,
  • in Mikromanagement engagiert,
  • beschuldigte uns für Misserfolge
  • Feindseligkeit und negative Einstellung gezeigt,
  • ihre Worte stießen ab
  • wir fühlten uns nur als Frames behandelt, aber nicht als Individuen,
  • auf sich selbst fixiert.

Sie werden sehen, dass der Anführer immer Emotionen benutzte, Sie unterstützte. Und am interessantesten ist, dass Sie intuitiv bereits wissen, was Sie tun müssen, um eine herausragende Führungskraft zu sein, da Sie bereits positive Beispiele für Führungskraft im Kopf haben.

Schritt 3. Geben Sie die Resonanz ein

Ein Beispiel für Resonanz in einem Team:

Herausragende Führungskräfte werden auch resonante Führungskräfte genannt. Dies sind Menschen, die mit anderen Menschen mitschwingen können. In Resonanz zu treten bedeutet, schnell eins zu werden. Resonanz ist inspirierend und inspirierend. Leute, die mit Ihnen gesprochen haben, sollten sich inspiriert fühlen. Wenn nicht, können Sie kein effektiver Anführer sein.

Schritt 4. Inspirieren Sie durch Mission und Vision

Alle herausragenden Führungskräfte demonstrieren den Mitarbeitern die Bedeutung ihrer Arbeit, verbinden sie mit etwas Ehrgeizigerem und zeigen, wie sich ihre Arbeit in den Aktivitäten des gesamten Unternehmens widerspiegeln wird.

Lassen Sie uns eine einfache Übung machen: Formulieren Sie eine Aufgabe für Ihren Gesprächspartner (Ehemann, Ehefrau, Bruder, Sohn, Freund, Nachbar, Kollege), der gerade in der Nähe ist. Lassen Sie es eine Bitte sein, etwas für Sie zu tun: Geschirr spülen, einen Bericht schreiben, Ihre Uhr zur Reparatur bringen. Natürlich haben Sie bereits Bücher über Management gelesen und wissen, dass Aufgaben nach dem SMART-Prinzip festgelegt werden müssen.

Höchstwahrscheinlich erhalten Sie ein durchschnittliches Ergebnis. Ihr Gesprächspartner kann zustimmen, aber ohne viel Enthusiasmus.

Versuchen Sie nun, dasselbe zu tun, aber nutzen Sie bereits Informationen, die emotionale Führungskräfte inspirieren. Die folgenden Ausdrücke sollen Ihnen dabei helfen, Ihre Rede inspirierender zu gestalten:

Höchstwahrscheinlich haben Sie so etwas:

Variante 1. Schatz, bitte nimm meine Uhr nächste Woche für Reparaturen, damit sie bis Freitag fertig ist.

Option 2 Liebling, ich brauche wirklich deine Hilfe. Meine Uhr muss zur Reparatur zurückgeschickt werden. Am kommenden Freitag habe ich sehr wichtige Verhandlungen, und meine Omega-Uhren werden dazu beitragen, sie produktiver zu führen. Ich zähle sehr auf Sie, da ich es selbst nicht kann. Ich habe eine Woche damit verbracht, mich auf den Quartalsbericht vorzubereiten. Ich bin sicher, du kannst mich retten!

Schritt 5. Emotional aufladen

Um zu beginnen, schauen Sie sich das Video an:

Gute Laune wird übertragen. Ich bin mir sicher, dass Sie nach dem Ansehen des Videos zu lächeln begonnen haben. Gleiches gilt für das Management von Mitarbeitern: Ein Führungskraft belastet seine Mitarbeiter emotional. Emotionen werden immer von Person zu Person übertragen. Alle Ihre Emotionen werden an Ihre Mitarbeiter weitergegeben.

Denken Sie nur an den Fall, in dem Sie sich auf die Emotionen einer anderen Person eingestellt haben. Wenn du traurig warst und dich jemand sehr lustig beeinflusste oder umgekehrt.

Häufig sagen Verkäufer in Geschäften den Satz "Lass deine Gefühle zu Hause." Das funktioniert leider nie. Die einzige Möglichkeit, dem Verkäufer zu helfen, besteht darin, ihn auf andere Gefühle vorzubereiten. Deshalb liebt jeder Mitarbeiter, der ständig Witze erzählt, scherzt und das Leben genießt.

Hier ist ein weiteres großartiges Beispiel zu diesem Thema:

Wenn Sie immer noch bezweifeln, dass Emotionen ansteckend sind, finden Sie hier ein weiteres Video:

Schritt 6. Erholen Sie sich von Stress.

Wie Sie sehen, erfordert die Arbeit eines Leiters viel emotionales Engagement, den Einsatz seiner Emotionen und die Übertragung von Emotionen auf andere Menschen.

Deshalb gilt die Arbeit der Führungskräfte als eine der stressigsten. Willkommen im Club!

Deshalb müssen Sie mehr Zeit investieren, um Ihre eigene Kraft wiederherzustellen, sonst können Sie kein Anführer sein - Sie sind ein getriebenes Pferd. Na ja, oder ein Pony. Wie auf dem Bild.

Hier sind einige Tipps zur Wiederherstellung. Denken Sie daran, dass Sie jeden Tag etwas auf der Liste haben sollten.

Beispiel aus Ihrem Lieblingsfilm:

Schritt 7. Trainieren Sie Ihre soziale Intelligenz

In der modernen Wissenschaft teilen sie den emotionalen Intellekt, der für das Management der Emotionen einer Person verantwortlich ist, und die soziale Intelligenz, die für die Interaktion mit anderen Menschen verantwortlich ist. Soziale Intelligenz hat einen einfacheren Namen - Empathie.

Soziale Intelligenz besteht aus mehreren Komponenten. Das Wichtigste ist die Fähigkeit, anderen Menschen zuzuhören und in einem Team zu arbeiten.

So funktioniert Training und Mentoring:

Schritt 8. Setzen Sie Ihre kognitiven Fähigkeiten ein

Sie brauchen nicht schüchtern zu sein und Megafähigkeiten zu besitzen, wenn Sie versuchen, ein gewöhnlicher Mensch zu sein. Sie haben dich zu dem gemacht, was du bist. Wenden Sie sie daher in Ihrer Arbeit an. Dies nennt man "kognitive Kompetenz".

So funktionieren sie:

Schritt 9. Helfen Sie Ihren Untergebenen, ihre beste Zukunft zu sehen.

Die internationale Theorie des Wandels besagt, dass sich die Menschen ständig verändern, diese Veränderungen jedoch nicht linear ablaufen. Die Mitarbeiter werden nicht jeden Tag besser. Dies geschieht sporadisch (sehr oft beim Jobwechsel: Eine Person war ein schlechter Angestellter in einem Unternehmen, er wechselt den Job und wird dort einer der Besten). Wenn Sie nach Ihren Bemühungen, nach Schulungen, Ihrem Feedback usw. keine sofortigen Änderungen feststellen, warten Sie einfach.

Menschen verändern sich durch Einsichten. Eines Tages erhalten sie Einsicht und ihr Verhalten wird völlig anders. Dies ist ungefähr das Gleiche wie die Leute, die mit dem Rauchen aufhören.

Alle erfolgreichen Versuche, mit dem Rauchen aufzuhören, wurden nicht nach einer allmählichen Reduzierung der Anzahl der gerauchten Zigaretten unternommen, sondern nachdem eine Person morgens aufwachte und feststellte, dass sie nicht mehr rauchen würde.

Es gibt ein Arbeitsschema, wie sich eine Person verändert. Wenn Sie es in die Praxis umsetzen, können Sie Ihre Untergebenen verbessern.

Helfen Sie Ihrem Mitarbeiter, sein bestes Selbst zu sehen. Besprechen Sie mit ihm, wer er sein möchte, was seine Karriereziele sind, was sein ehrgeizigster Karrieretraum ist. Sagen Sie, dass Sie an ihn glauben, geben Sie Unterstützung. Nehmen Sie sich viel Zeit, um mit dem Mitarbeiter über sein zukünftiges Image zu diskutieren.

Der nächste Schritt in der Entwicklung ist, sich selbst zu verwirklichen. Helfen Sie dem Mitarbeiter, seine Entwicklungsbereiche zu identifizieren. Geben Sie ihm Feedback, was er verbessern könnte. Erinnern Sie sich positiv und vertrauen Sie. Verwenden Sie aktives Zuhören.

Helfen Sie nun dem Mitarbeiter, einen Plan für seine Entwicklung zu erstellen. Sprechen Sie über Bücher und Schulungen, die ihm helfen werden. Welche neuen Aufgaben kann er ausführen, um seine Fähigkeiten zu verbessern.

Stellen Sie Aufgaben für Ihren Untergebenen so ein, als hätte er sich bereits verändert und sein ideales Image erreicht. Aber hier werde ich eine Analogie mit dem Publikum geben: Die Last muss schrittweise erhöht werden. 1 kg pro Woche. Das gleiche gilt für den Mitarbeiter: Erhöhen Sie die Komplexität der Aufgaben, aber nicht überladen.

Feiern Sie mit ihm das Ergebnis, wenn er sein Ziel erreicht. Und hier ist ein weiteres Video, das zeigt, wie Mitarbeiterwechsel stattfinden:

Schritt 10. Hören Sie auf, Ihre Untergebenen zu schikanieren

Das Dümmste, was ich jemals von Managern gehört habe, ist der Satz über Karotten und Peitschen. Keine Karotten und Peitschen. Dies funktioniert nicht mit Menschen. Nicht einmal mit Tieren. Es gibt sogar ein cooles Buch zu diesem Thema, das ich sehr empfehlen kann:

Studien mit Diabetikern haben also gezeigt, dass es überhaupt nicht funktioniert, sie einzuschüchtern, wenn sie eine Diät einhalten.

Der Patient erholt sich viel schneller, wenn der Arzt ihm hilft, sich als gesund zu präsentieren, sympathisiert und positive Emotionen teilt.

Verwenden Sie ein Beispiel aus Ihrer Vergangenheit. Denken Sie daran, als sie versuchten, Sie durch eine "Gruselgeschichte" zu verändern.

Denken Sie jetzt an die Situation, in der Sie mit sich selbst und Ihrem Leben zufrieden waren. Wenn er stolz auf etwas war.

Nun überlegen Sie, in welcher Stimmung und in welchem ​​Zustand wären Sie bereit, mehr zu tun? Wo wären Sie produktiver?

Daher sollten Sie als Führungskraft nur Tools verwenden, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu inspirieren. Sie müssen eine besondere Atmosphäre schaffen, indem Sie mit Untergebenen kommunizieren.

Experimentiere mit deinen Freunden. Stellen Sie ihnen Fragen aus der folgenden Liste und achten Sie auf ihren Zustand. Glauben Sie, dass sie in diesem Zustand der Begeisterung effektive Mitarbeiter wären?

Wie man lernt, seine Emotionen zu kontrollieren

1. Sie wählen Ihre Emotionen nicht aus, weil sie in dem Teil des Gehirns entstehen, den wir nicht kontrollieren.

2. Emotionen unterliegen nicht den Regeln der Moral. Sie sind nicht schlecht und nicht gut, richtig oder falsch. Das sind nur Emotionen.

3. Sie sind für Ihre Gefühle verantwortlich.

4. Sie können Emotionen unterdrücken, aber Sie können sie nicht loswerden.

5. Emotionen können Sie in die Irre führen oder Sie auf den richtigen Weg bringen. Es hängt alles von Ihren Handlungen ab.

6. Je mehr du sie ignorierst, desto stärker werden sie.

7. Der einzige Weg, mit Emotionen umzugehen, besteht darin, sich zu erlauben, sie zu fühlen..

8. Emotionen beflügeln deine Gedanken. Sie können Ihre Gedanken nutzen, um Ihre Emotionen zu kontrollieren.

9. Sie müssen Ihre Gefühle verstehen und wissen, was sie Ihnen sagen wollen, damit Sie mit Stress umgehen können. Mit anderen Worten, Sie müssen Ihre Gefühle verdauen.

10. Jede Emotion trägt eine wichtige Botschaft. Mit dieser Nachricht können Sie sich besser verstehen, auch wenn Sie versuchen, sie auszublenden. Tu dir selbst einen Gefallen und akzeptiere alle Emotionen, die du hast, wenn du sie fühlst.

11. Wie deine Eltern auf deine Emotionen reagiert haben, bestimmt, wie du gerade mit deinen Emotionen umgehst. Wenn Sie älter werden, werden Ihre Emotionen mit Ihnen älter. Sie entwickelten sich, wurden tiefer und mächtiger.

Schritt 11. Beginnen Sie, sich selbst zu ändern

Und jetzt beantragen Sie selbst das Wissen darüber, wie sich Menschen verändern. So sieht der Änderungsprozess aus:

Stellen Sie sich eine Frage:

Sehen Sie zuerst, was entwickelt werden muss:

Im Gegensatz zu Managern, die das Gegenteil haben:

Machen Sie sich deshalb einen kleinen Zeitplan für 10 Wochen, geben Sie 10 Qualitäten ein, die Sie in diesen 10 Wochen üben möchten (die Liste ist etwas höher), und üben Sie eine Qualität für eine Woche.

Woche 1Qualität 1
Woche 2Qualität 2
Woche 3Qualität 3
Woche 10Qualität 10

Natürlich werden viele sagen, dass dies bei uns nicht funktioniert, dass unsere Mitarbeiter völlig anders sind, faul und so weiter. Dies ist jedoch nichts anderes als eine Abneigung gegen Veränderungen. Sei nicht einer von ihnen, ändere dich!

Und das letzte inspirierende Video:

P. S. Welcher Film hat dir am besten gefallen? Schreiben Sie in die Kommentare.

Wie man mit Emotionen umgeht

Deine Emotionen haben lange versucht aufzutauchen. Sie verschwinden nicht, sondern gehen tief in die Wurzeln, und diese Wurzeln sind sinnvoll.

Wenn Sie Ihre Gefühle besser kennen lernen möchten, beginnen Sie, sie zu erkennen, um Missverständnisse mit anderen zu vermeiden.

Es gibt einige einfache Schritte, um den Umgang mit Ihren Emotionen zu erlernen.

1. Welche Art von Emotionen fühlst du?

Das erste, was Sie tun müssen, ist festzustellen, wie Sie sich fühlen. Psychologen unterscheiden 4 Hauptemotionen: Angst, Traurigkeit, Wut, Freude.

Wenn du dir Sorgen machst, kommen dir Gedanken: "Was ist, wenn ich keinen Job finde?", "Was ist, wenn ich alleine bleibe?", "Was ist, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?". Sie sind besorgt über die Zukunft und was möglicherweise schief geht. Körperlich können Sie einen erhöhten Herzschlag, Muskelverspannungen und Kieferkompression spüren.

Wenn Sie traurig sind, haben Sie negative Gedanken über die Vergangenheit. Sie fühlen sich müde und schwer, Sie können mühsam weinen und sich konzentrieren.

Wut drückt sich in Gedanken aus, die sich darauf konzentrieren, wie jemand in Ihre Werte eingegriffen hat. Die körperlichen Symptome ähneln denen der Angst: Herzklopfen, Engegefühl in der Brust.

Wenn Sie sich freuen, konzentrieren sich die Gedanken auf Ihre Leistungen. Sie haben zum Beispiel einen willkommenen Job bekommen, eine Wohnung gekauft oder ein Kompliment erhalten. Körperlich fühlt man sich leicht und ruhig, lächelt und lacht.

2. Definieren Sie die Botschaft Ihrer Emotionen

Stellen Sie sich eine Frage, um zu verstehen, warum Sie dieses oder jenes Gefühl haben:

Angst: Wovor habe ich Angst?

Traurigkeit: Was habe ich verloren?

Wut: Welche Werte berührt mich eine andere Person?

Glück: Was habe ich erworben?

Sobald Sie die Emotion und ihre Botschaft identifiziert haben, müssen Sie Maßnahmen ergreifen. Fragen Sie sich, ob es irgendetwas gibt, das die Situation lösen kann. Wenn möglich, mach es.

Wenn Sie beispielsweise traurig sind und keine Arbeit finden, können Sie sich an Freunde und Bekannte wenden, um Hilfe zu erhalten.

Wenn Sie nichts tun können, überlegen Sie, wie Sie mit Emotionen umgehen können. Meditiere, sprich mit einem Freund, schreibe deine Gedanken auf Papier, mache Sport, suche professionelle Hilfe. Wählen Sie, was für Sie richtig ist.

Wenn Sie lernen, Ihre Gefühle zu erkennen, wird sich Ihr Leben zum Besseren wenden und Sie werden lernen, mit Problemen umzugehen.

Sehen Sie sich das Video an: Doku - 10 Dinge die Millionäre verstehen und Arme Menschen nicht wissen (Oktober 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send