Hilfreiche Ratschläge

Warzenentfernung mit flüssigem Stickstoff - Verfahrensbeschreibung

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Auftreten von Warzen an Fingern, Händen, Körper, Gesicht und Fuß weist in erster Linie auf die Instabilität des menschlichen Immunsystems hin. Da ihr Auftreten bekanntermaßen viralen Ursprungs ist und die körpereigenen Abwehrkräfte durch Provokationsfaktoren geschwächt werden, steigt das Infektions- und Wachstumsrisiko für Papillome und Warzen.

Wenn ein Neoplasma plötzlich an einem Körperteil auftritt, insbesondere wenn es zu Beschwerden führt, sollte eine Person auf jeden Fall einen Dermatologen konsultieren, um den Erreger herauszufinden und Maßnahmen zu ergreifen, um ihn zu entfernen.

Heutzutage sollten onkologische Spannungen, Hautveränderungen, Verfärbungen der Muttermale, Weinen oder Größenänderungen, das Auftreten von Tochterneoplasien Anlass zur Sorge geben, da sich die pathologischen inneren Vorgänge im Körper in Form von Hautmanifestationen bemerkbar machen.

Natürlich erzeugt ein gesunder Körper eine anständige Immunantwort auf die Einschleppung eines Virus in den Körper und je stärker die Gesundheit, desto stärker die Immunität, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass sich HPV und andere Viren vermehren und verschiedene pathologische Wucherungen auf der Haut verursachen. Aber was tun, wenn ein Versagen des Körpers zum Auftreten von Warzen führt? Die Medizin bietet heute verschiedene Methoden zur Entfernung von Neubildungen an, eine davon - die Entfernung von Warzen mit flüssigem Stickstoff, die wir in diesem Artikel behandeln werden.

Das Wirkprinzip von flüssigem Stickstoff

Stickstoff ist in der Atmosphäre gasförmig, geruchs- und farblos. Der Übergang in den flüssigen Zustand erfolgt nur bei hohem Druck, seine Temperatur wird ca. -196 ° C. Unter Normaldruck neigt Stickstoff jedoch dazu, für längere Zeit zu verdampfen, dies wird für medizinische Zwecke verwendet.

Die Hauptwirkung der Kryodestruktion ist das Einfrieren von infiziertem Gewebe. Eiskristalle blockieren den Blutfluss in die Basis des Papilloms und lassen es ohne Nahrung. Wachstumsschäden treten zum Zeitpunkt des Auftauens auf und nicht beim Einfrieren. Nach der Sitzung bleibt die Warze an Ort und Stelle, weiße Blutkörperchen müssen das tote Gewebe zerstören und seine Abstoßung verursachen. Das Verfahren hilft nicht nur, die Warze loszuwerden, sondern gibt dem Körper auch Antigene (zerstörte Warzenzellen), um die Immunität zu stärken.

Die Abstoßungszeit des Papilloms ist individuell und hängt von der Größe der Formation und der Zeit ab, in der flüssiger Stickstoff dem Ort des Wachstums ausgesetzt wird. Dies dauert in der Regel nicht länger als drei Wochen.

Moderne Methoden zur Entfernung von Warzen

Natürlich haben die meisten von uns Angst vor verschiedenen medizinischen Manipulationen. Aus diesem Grund suchen wir nach Methoden und Wegen, um Formationen zu Hause zu entfernen (wie man eine Warze zu Hause entfernt), um Arztbesuche und mögliche schmerzhafte Eingriffe zu vermeiden. Ja, Sie können versuchen, Warzen mit Schöllkraut, Saft oder Extrakt oder mit gebrauchsfertigen sauren oder alkalischen Lösungen der Apotheke zu entfernen:

  • Superchistotel - Kalium- und Natriumhydroxid, der Preis in der Apotheke beträgt 20 Rubel. (bestes Heilmittel)
  • Verrucacid - Metacresol und Phenol 180 reiben.
  • Kryopharma, Wartner Cryo - 500-700 reiben. Mischung aus Propan und Dimethylether
  • Solcoderm - Oxalsäure, Essigsäure, Salpetersäure, Milchsäure 400 reiben.

Dies ist jedoch ein ziemlich riskantes Unterfangen, da ein unachtsamer Umgang mit giftigem Schöllkraut oder starken chemisch aktiven Substanzen zu schmerzhaften Empfindungen und Verbrennungen in nahegelegenen Geweben führen kann und bei unsachgemäßer oder unsachgemäßer Handhabung möglicherweise einfach keine Wirkung erzielt wird. Darüber hinaus ist es gefährlich, einen Eingriff durchzuführen, ohne eine genaue Diagnose zu erstellen. Was bietet moderne Medizintechnik, wie entfernt man eine Warze in einer medizinischen Einrichtung, wie effektiv, sicher und wie teuer ist sie?

  • Die Entfernung von Warzen durch Laser ist kein billiges Verfahren (300-3000 Rubel, abhängig von Art, Größe, Menge, Lokalisation), aber sehr effektiv, schmerzfrei oder weniger schmerzhaft und nach Ansicht der Ärzte ungefährlich.
  • Die Entfernung mit flüssigem Stickstoff oder Kryodestruktion bei niedrigen Temperaturen führt zum Tiefgefrieren von Geweben und zu deren Zerstörung.
  • Elektrokoagulation - Unter örtlicher Betäubung mit einem Hochfrequenzstrom unter Verwendung einer dünnen Metallschleife wird eine chirurgische Koagulation durchgeführt, die Warze wird abgeschnitten und das umgebende Gewebe wird koaguliert.

In jüngerer Zeit wurde mit Hilfe eines Skalpells eine echte chirurgische Operation durchgeführt, um Warzen mit einer langen Erholungszeit, Komplikationen und der Bildung von Narben und Narben zu entfernen. Niemand führt solche Verfahren durch, alle bezahlten Kliniken haben begonnen, moderne Geräte und fortschrittliche Technologien zu verwenden (siehe So entfernen Sie eine Warze, welche Methode besser ist).

Wann sollten Sie einen Dermatologen kontaktieren?

Die Frage der Warzenentfernung stellt sich in folgenden Situationen:

  • Schmerzen, Juckreiz, Brennen an der Stelle des Warzenwachstums
  • Neubildung verändert Farbe, Form, Größe, heterogene Farbe erscheint
  • Es gibt eine Vermehrung von Formationen, deren Anzahl steigt
  • Sichtbare Warzen verursachen ästhetische Beschwerden
  • Blutungsbildung, Riss
  • Warzenwachstum in Bereichen der Haut, in denen sie stören und verletzt werden können

Was kostet die Entfernung von Warzen mit Stickstoff?

Die Kosten für die Entfernung von Warzen mit flüssigem Stickstoff hängen vom medizinischen Zentrum, der Stadt, in der der Eingriff durchgeführt wird, dem Gebiet der Läsion, dh der Größe der Warze und ihrer Anzahl, der Art des Neoplasmas, ihrer Lage - Gesicht, Finger, Warzen an intimen Stellen, Plantar ab Bildung.

Wenn das Neoplasma nicht mehr als 0,5 cm beträgt, liegt der Preis für seine Entfernung im Bereich von 150 bis 600 Rubel. über 0,5 cm von 350 bis 1300 Rubel, je größer die Warze, desto teurer, bei der Verarbeitung mehrerer Elemente der Klinik bieten Rabatte. Sie sollten sich auch für einen erfahrenen Fachmann entscheiden, da die Qualität des Eingriffs davon abhängt, wie die Haut nach der Wundheilung aussieht, bei Überdosierung, zu tiefer Abkühlung können sich Spuren auf dem Gewebe bilden.

Gegenanzeigen für diese Methode der Entfernung von Formationen

Das Entfernen von Warzen mit Stickstoff ist unter folgenden Bedingungen nicht möglich:

  • Bei individueller Stickstoffempfindlichkeit
  • Epileptische Zustände
  • Mit hohem Blutdruck - Bluthochdruck
  • Angiospasmus
  • Sie können die Warzen nicht mit Stickstoff in Gegenwart von Reizungen, einem Ausschlag um das Neoplasma, entfernen
  • Während der Schwangerschaft können Sie keine Methoden zum Entfernen von Warzen durchführen
  • Bei Erkältung, Grippe, SARS, akuten Infektionskrankheiten, Entzündungsprozessen innerer Organe, auch bei leichtem Unwohlsein und niedriger Körpertemperatur, kann keine Operation durchgeführt werden

Wie ist das Verfahren zum Entfernen von Warzen?

Die Kryodestruktion mit flüssigem Stickstoff wird mit einem Applikator durchgeführt, und das Tiefkühlen wirkt sich 10-40 Sekunden lang bei leichtem Druck direkt auf die Warze aus. Der Applikator ist 25 bis 30 cm lang. Ein Holzstab mit einer Baumwollspitze und zusätzlich ein Kryo-Applikator mit einer Spitze in verschiedenen Konfigurationen können für die Sitzung verwendet werden - dies ist ein Tank für flüssigen Stickstoff.

Während des Gefrierens beginnt die Formation zu verblassen, sich zu verdicken, wird weiß, nach dem Eingriff wird die Stelle des Gefrierens rot und schwillt an, nach einigen Stunden oder am nächsten Tag bildet sich an dieser Stelle eine Blase mit hämorrhagischem oder serösem Inhalt. Diese Blase löst sich innerhalb von 6-8 Tagen von selbst auf und eine Kruste bildet sich an ihrer Stelle. Nach 10-14 Tagen löst sich die Kruste von selbst und an ihrer Stelle bildet sich ein rosa Fleck.

Wenn die Behandlung von jugendlichen Warzen erforderlich ist, wird nur die Haut mit Stickstoff gelöscht. In diesem Fall führt der Arzt den Applikator mit schnellen Rotationsbewegungen parallel zur Oberfläche der betroffenen Hautpartie mit geringem Druck bis leicht blass aus. Nach 1-2 Minuten wird der Vorgang wiederholt, also 3-4 mal. Nach einer Woche wird die behandelte Haut zunächst dunkel, schält sich dann ab und die Neubildungen verschwinden.

Entfernung von Plantarwarzen mit flüssigem Stickstoff

Das Auftreten von Warzen am Fuß für eine lange Zeit mag eine Person nicht stören, aber wenn sie tief in das Gewebe hineinwachsen, verursachen sie Schmerzen beim Gehen. Ihre Lieblingsstelle ist an den Fingerspitzen, an der Basis der Finger, an der Ferse, sehr oft werden bei Kindern plantare Neoplasien gebildet.

Bei der Durchführung des Verfahrens zur Entfernung von Plantarwarzen mit flüssigem Stickstoff treten beim Patienten immer Schmerzen auf, da mehr Druck und mehr Zeit für den Gefriervorgang benötigt werden. Auch ist die Erholungsphase schwieriger, manchmal führt dies zu einer Unfähigkeit einer Person für 2-3 Wochen, da es unmöglich wird, auf einen schmerzhaften Teil des Fußes zu treten.

Darüber hinaus sollte bei Plantarwarzen die Stickstoffbehandlung 3-4 mal alle 3-4 Tage durchgeführt werden. In seltenen schweren Fällen kann die Behandlung um bis zu 6 Monate verzögert werden. Für eine hochwertige Behandlung sollte der Arzt die Expositionstiefe so genau wie möglich bestimmen, damit sich nach dem Entfernen keine Dellen auf der Sohle bilden und die gesunde Haut nicht beschädigt wird.

Wie wird die Wunde nach dem Entfernen der Warze mit Stickstoff gepflegt?

Nachdem die Blase an der Stelle der Sitzung aufgetaucht ist, sollte sie vor Nässe, Stechen und Berühren geschützt werden. Außerdem sollte sie 2 Mal täglich morgens und abends mit einer starken Lösung aus Kaliumpermanganat oder 2% igem Salicylalkohol behandelt werden. Nach einer Woche, wenn das Peeling des Gewebes beginnt, kann die Behandlung abgebrochen werden.

Es ist zu beachten, dass alle Warzen eine Folge des Fortschreitens einer Virusinfektion auf der Haut sind, die durch Haushaltsgegenstände, Kleidung, Handtücher usw. sehr leicht durch Kontakt und Haushaltsmittel übertragen werden kann. Daher sollten Sie stets die Regeln der persönlichen Hygiene befolgen und individuelle Waschlappen und Handtücher tragen.

Vorteile, Nachteile, Konsequenzen eines solchen Verfahrens

Ergebnisse und Nutzen:

  • Ziemlich erschwingliche Preise für eine Sitzung zur Entfernung von flüssigen Stickstoffwarzen
  • Kurze Dauer des Eingriffs, keine besondere Ausbildung
  • Die Wirkung des Einfrierens verhindert die Ausbreitung von Infektionen auf die nahe Haut
  • Minimale Risiken für die Entwicklung von Narben und Narben nach Entfernung der Bildung

Die Nachteile der Methode und die Folgen:

  • Das Bedürfnis nach Schmerzlinderung. Je nach Wuchsort sind an sehr sensiblen Stellen, insbesondere während des Eingriffs bei Kindern, starke Schmerzen möglich, die teilweise bis zu 1-2 Tagen anhalten.
  • Es ist sehr wichtig, dass der Arzt die Tiefe und den Zeitpunkt der Exposition mit dem Gewebe richtig einschätzt. Nach der Wundheilung besteht die Gefahr von Verbrennungen und Spuren auf der Haut.
  • Bei großen Warzen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine unvollständige Bearbeitung der Formation und die Notwendigkeit eines zweiten Kurses oder sogar mehrerer Sitzungen.

Patientenrezensionen zum Eingriff

Wie bei jeder Behandlung im jeweiligen klinischen Fall weisen die Patienten unterschiedliche Reaktionen, Wirkungen, Bewertungen und Eindrücke auf. Die meisten Personen, die diesen Vorgang abgeschlossen haben, beachten Folgendes:

  • Viele Patienten verspüren Schmerzen während der Sitzung und innerhalb von 2 Tagen danach, was durch eine individuelle Schmerzschwelle insbesondere bei Kindern erklärt wird.
  • Nach Ansicht der meisten Patienten ist die Effizienz der Entfernung von Neoplasmen mit Stickstoff sehr hoch.
  • Das Durchführen mehrerer Zyklen in einzelnen Situationen erklärt sich durch das Vorhandensein eines großen Bildungsbereichs, die unzureichende Exposition gegenüber den Wurzeln des Wachstums sowie die verminderte Immunität. In solchen Fällen kann der Arzt eine Vitamintherapie oder Immunmodulatoren verschreiben.
  • Nachdem die Warze mit flüssigem Stickstoff entfernt wurde, sind die Folgen in Form von Beschwerden, die durch die geschwollene Blase verursacht werden, die Notwendigkeit, sie zu behandeln - alles als Nachteil der Methode zu bezeichnen.
  • Viele Patienten bezeichnen diese Methode als die einfachste und kostengünstigste.
  • In den meisten Fällen verbleiben Narben und Narben auf dem Gewebe.

Warum die Verwendung von flüssigem Stickstoff zur Warzenentfernung so beliebt ist

Die Behandlung von Warzen mit flüssigem Stickstoff wird als Kryodestruktion bezeichnet. Die Methode hat unter den modernen Menschen immense Popularität erlangt. Dies ist auf die Einfachheit des Verfahrens und die relativ geringen Kosten zurückzuführen. Darüber hinaus macht flüssiger Stickstoff zur Entfernung von Warzen eine Anästhesie überflüssig.

Flüssiger Stickstoff aus Warzen ist aufgrund seiner niedrigen Temperatur schädlich für Papillome. Das Einfrieren erfolgt bei einer Marke von -25 bis -50 ° C. Bei einer solchen Erkältung bilden sich Zellen und sterben ab.

Während der Verdunstung wird das Gas kalt, wodurch die Warzen gefroren werden. Es befindet sich in einem speziellen Behälter und wird mit einem speziellen Metallapplikator direkt auf die Formationsstelle aufgetragen. Die Entfernung mit flüssigem Stickstoff führt zu einer höheren Effizienz im Vergleich zu Laserentfernung und chirurgischen Eingriffen. Sie können den Vorgang schnell und effizient durchführen. Eine zusätzliche Vorbereitung des Patienten ist nicht erforderlich.

Das Verbrennen von Warzen mit flüssigem Stickstoff hat mehrere Vorteile:

  1. Es sind nur unnötige Zellen betroffen. Die Substanz wirkt nicht auf gesunde Zellen. Somit ist es möglich, einen guten kosmetischen Effekt zu erzielen. Narben an der Operationsstelle bilden sich entweder gar nicht oder es verbleibt eine kleine Narbe.
  2. Die Immunität ist aktiviert. Viruspartikel, die durch flüssigen Stickstoff entfernt werden, binden an das Immunsystem und lehren es, Infektionen zu widerstehen.
  3. Durch die Durchführung des Verfahrens wird das Auftreten von Blut beseitigt. Dies wirkt sich positiv auf eine mögliche Infektion mit Infektionskrankheiten aus.
  4. Die relative Schmerzlosigkeit des Verfahrens zum Entfernen von Warzen ermöglicht es Ihnen, auf den Einsatz von Analgetika zu verzichten.
  5. Die Geschwindigkeit des Ereignisses.
  6. Die Geweberegeneration erfolgt schnell, was zur schnellen Wundheilung beiträgt.
  7. Eine Wunde, die sich bildet, nachdem Warzen mit flüssigem Stickstoff entfernt wurden, kann eingeweicht werden. Dies ermöglicht es Ihnen, ein erfülltes Leben zu führen und keine langen Hygieneverfahren durchzuführen.
  8. Kryo-Frost verhindert die Ausbreitung von Krebszellen. Das Phänomen wird nahezu unmöglich, wenn es niedrigen Temperaturen ausgesetzt wird.
  9. Es gibt viel weniger Gegenanzeigen zu diesem Verfahren als zu anderen Methoden.

Die Warze wird häufiger von Spezialisten verschrieben als der Rest der Methode. Eine richtig durchgeführte Prozedur hilft, einen Rückfall der Krankheit zu verhindern.

Cryodestruction Ergebnisse

Das Entfernen von Warzen mit flüssigem Stickstoff ist ein relativ einfaches Unterfangen. Es bedarf einer besonderen Vorbereitung des Patienten. Nach dem Auftragen von flüssigem Stickstoff aus Warzen besteht keine Notwendigkeit, im Krankenhaus zu bleiben.

Die Kryotherapie von Warzen dauert 20 Sekunden bis 2 Minuten, abhängig von der Größe des Wachstums. Sie kann aus einem oder mehreren Belichtungszyklen bestehen. Nach einem einfachen Verfahren zum Ätzen von Warzen mit Stickstoff treten die Behandlungsergebnisse nicht sofort auf. Das Wachstumsgewebe wird blass. Ungefähr 2 Stunden nach der Kryotherapie von Warzen tritt eine venöse Verstopfung aufgrund einer Verletzung der Blutversorgung für das Wachstum auf. Nach einem Tag erscheint an der Stelle der Bildung eine Blase, die die Flüssigkeit füllt. Dann erscheint anstelle einer Blase eine Kruste. Diese Kruste hinterlässt nach dem Abfallen einen kleinen pigmentierten Fleck. Innerhalb von sechs Monaten verschwinden alle sichtbaren Anzeichen des Eingriffs vollständig.

Während der Heilungsphase sind in der Regel keine besonderen Maßnahmen zur Wundversorgung erforderlich. Sie können einen speziellen antibakteriellen Verband verwenden, der in einer Apotheke erhältlich ist. Sie können die Wasserblase auch mit Salicylalkohol behandeln. Dieses Medikament wird dazu beitragen, die Läsion zu trocknen. Es ist möglich, eine Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sich virale Partikel verbreiten und gesunde Menschen infizieren können, selbst wenn Sie die Warze entfernen, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Nachdem Sie das Produkt zum Einfrieren von Warzen verwendet haben, ist es besser, wenn sich eine Person für eine Weile in Quarantäne befindet. Daher sollten Sie individuelle Hygieneartikel verwenden und den Körperkontakt mit anderen Personen einschränken.

Wie man ein Papillom auf dem Sofa einfriert

Sie können die Formation zu Hause einfrieren. Sozusagen auf der Couch sitzen. Dazu müssen Sie in die Apotheke gehen und das entsprechende Medikament abholen. Solche Mittel sind in einer Flasche mit flüssigem Inhalt erhältlich.

Cryopharma und Wartner Cryo gelten als das bekannteste und wirksamste Apothekenprodukt zum Einfrieren von Warzen.

Das erste Medikament ist das beliebteste und begehrteste Warzengefriermittel. Cryopharma garantiert das Verschwinden des Wachstums innerhalb von 10 Tagen ab dem Datum der Anwendung. Flüssiger Stickstoff ist in der Zusammensetzung nicht vorhanden. Der Einfriervorgang erfolgt aufgrund der enthaltenen chemischen Verbindungen. Ideal zum Entfernen von Warzen zu Hause. Um den Vorgang zu starten, müssen Sie die Stange in den Halter einsetzen und sichern. Bevor Sie mit der Entfernung beginnen, müssen Sie die Anweisungen für das Medikament im Detail studieren. Dieses Warzengefriermittel wird mit einem Applikator auf die Formation aufgetragen. В результате воздействия кожа в пораженном месте становится бледной и немного жжет. Препарат позволяет провести удаление за 1 раз. В случаях большого образования или папилломатоза, средство которое можно приобрести от бородавок в аптеке применяют еще несколько раз. Содержимого флакона хватает на 10-12 бородавок.

Trotz der Einfachheit und Sicherheit der Veranstaltung hat die Heimvorbereitung einige Kontraindikationen:

  • unter 4 Jahren alt
  • Diabetes mellitus,
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Bei Vorliegen einer Krankheit, die die Geschwindigkeit der Geweberegeneration beeinflusst, wird kein gefrierender Wirkstoff verwendet.
  • Probleme mit der peripheren Zirkulation.

Das Apothekenmedikament Wartner Cryo wirkt wie Cryopharma. Hat keine wesentlichen Unterschiede. Es ist Sache des Kranken, zu entscheiden, welchem ​​Heilmittel er den Vorzug gibt.

Wie jede andere Methode hat auch ein Heimkühlgerät Kontraindikationen. Daher müssen Sie vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt konsultieren.

Komplikationen nach dem Einfrieren einer Warze

Manchmal hat die Verätzung von Warzen mit flüssigem Stickstoff unerwünschte Folgen. Dies geschieht häufiger durch Verschulden eines unerfahrenen Spezialisten. Erstens ist es nicht einfach, die Expositionstiefe zu kontrollieren, so dass das Risiko einer Schädigung anderer Gewebe zunimmt. Zweitens bildet sich nach dem Ätzen einer Warze mit flüssigem Stickstoff an ihrer Stelle eine Blase, die zum Teil lange trocknet. Es kann auch ein schweres Gewebeödem auftreten. Manchmal kann ein Gefrierschrank eine ausgedehnte Nekrose benachbarter Gewebe verursachen. Bevor Sie mit dem Eingriff beginnen, müssen Sie so viel wie möglich über die Erfahrungen des behandelnden Arztes erfahren.

Um Komplikationen vorzubeugen, muss vor dem Verbrennen der Warze mit flüssigem Stickstoff eine diagnostische Untersuchung durchgeführt werden.

Was Sie wählen, eine Reise in die Klinik, ein Arzneimittel in der Apotheke oder eine andere Methode, entscheidet der Patient. Unabhängig von Ihrer Wahl sollten Sie sich jedoch zunächst an einen erfahrenen Arzt wenden. Nur er kann den effektivsten Weg empfehlen, eine unangenehme Hautbildung abzubrennen.

Vorbereitung

Vor dem Eingriff wird der Patient vor einem möglichen Kribbeln gewarnt, insbesondere wenn mehr als ein Papillom vorliegt. Die Dauer der Entfernung eines Wachstums beträgt mehrere Sekunden, dh in 5 Minuten können etwa 5 Formationen eingefroren werden.

Vor dem Eingriff wird ein Analgetikum verabreicht, wenn:

  • Die Größe der Warze ist groß,
  • Empfindliche Haut
  • Die Entfernung erfolgt bei Kindern.

Verwenden Sie Novocain oder Lodocain. Nach der Verabreichung des Arzneimittels wird eine Pause von etwa 10 Minuten eingehalten, damit sich die Lösung in den Geweben auflösen kann. Andernfalls vergrößert sich während des Verfahrens der Erfrierungsbereich, wodurch gesunde Gewebe verbrannt werden.

Wenn die Tumoren nicht groß sind, dürfen Schmerzmittel 1 Stunde vor Behandlungsbeginn eingenommen werden.

Entfernungstypen

Das Entfernen von Warzen mit Stickstoff kann auf zwei Arten erfolgen - Hardware und manuell. Letzteres wird häufig in Schönheitssalons verwendet.

Hardware

Die Entfernung erfolgt mit einer speziellen Ausrüstung - einer Kryosonde. Die Stickstoffzufuhr erfolgt über eine Metalldüse, an der Applikatoren mit unterschiedlichen Durchmessern angebracht sind.

Der Vorgang erfolgt in mehreren Schritten:

  • Reinigung der Oberfläche von keratinisiertem Gewebe. Dies verhindert das Eindringen von Keimen.
  • Anwendung von Gelen, deren Wirkung darauf abzielt, die Haut zu erweichen. Dadurch kann Flüssigkeit tief in das Gewebe eindringen.
  • Die Einführung von Schmerzmitteln.
  • Einfrieren Entsprechend der Größe der Warze wird ein Applikator mit einer geeigneten Größe ausgewählt. Es wird fest auf die Formation aufgetragen und erfasst gesunde Haut nicht mehr als 1 mm. Beim Drücken auf den Applikator wird eine kryogene Flüssigkeit freigesetzt, die die Warze einfriert.
  • Nach der Verarbeitung können Sie beobachten, wie sich die Farbe der Formation in Weiß ändert. Beim Abtasten ist ein fester Knoten zu spüren.
  • Das Verfahren endet mit einer Behandlung mit speziellen Wirkstoffen, die die Regeneration unterstützen.

Einer der Vorteile der Hardware-Methode ist die Steuerung des Lösungsflusses, dh der Arzt kann die Eindringtiefe des Stickstoffs einstellen. Auf diese Weise können Sie die Wurzel des Papilloms präzise entfernen und das Risiko eines Rückfalls verringern.

Diese Methode wird oft verwendet, um Plantarwarzen zu entfernen. Da das Papillom in der Sohle wächst, ist der Eingriff besonders schmerzhaft und erfordert eine lokale Betäubung. Die Genesung dauert lange und führt zu einer Behinderung des Patienten. Abhängig von der Schwere der Erkrankung kann sich die Entfernung um 6 Monate verzögern.

Handbuch

Für die Sitzung wird ein Holzstab mit einer Vlieswunde vorbereitet. Das Design wird in eine spezielle Vorbereitung getaucht, um Warzen mit flüssigem Stickstoff zu entfernen, dann auf die Formation aufgebracht und ein leichter Druck ausgeübt.

Die Belichtungszeit beträgt je nach Größe des Wachstums durchschnittlich 10 bis 30 Sekunden. Zum Beispiel werden jugendliche Warzen mit schnellen kreisenden Bewegungen des Applikators für weniger als 10 Sekunden behandelt. Im Laufe der Zeit schält sich die Oberfläche ab und Hautbildungen fallen von selbst ab.

Nach der ersten Verätzung wird der Bereich in der Nähe des Wachstums weiß. Warten Sie 2-3 Minuten. Dann taut die Haut auf, der Arzt kann mit Sicherheit sagen, ob der Eingriff wiederholt werden soll oder nicht.

Die Nachteile sind nicht die exakte Anwendung der Lösung auf der Haut und die mangelnde Kontrolle über die Gefriertiefe. Eine unvollständige Entfernung von Hautläsionen kann in Zukunft zu Rückfällen führen.

Der letzte Schritt besteht darin, die Entfernungsstellen mit einer Desinfektionslösung zu behandeln.

Warzenarten, die mit flüssigem Stickstoff entfernt werden können

Vulgäre oder einfache Warzen, die durch das humane Papillomavirus verursacht werden, treten im Kindesalter durch Wunden oder Schürfwunden auf. Im Körper befindet sich das Virus in einem passiven Zustand. Mit abnehmender Immunität beginnt es sich in der Grundschicht zu vermehren und tritt hauptsächlich auf dem Hand- oder Fingerrücken auf. Die Entfernung mit flüssigem Stickstoff ist schmerzlos. Hierzu wird der Applikator senkrecht zum Wuchs aufgestellt, es erfolgt ein Flüssigkeitsaustrag. Der Vorgang dauert nicht lange, ein Wachstum wird 5 Sekunden lang eingefroren. Eine Sitzung ist genug.

Flache oder jugendliche Warzen sind klein und ragen nicht mehr als 5 mm über die Oberfläche. Sie gelten als die ungefährlichsten aller Arten von Neubildungen. Sie treten im Gesicht, an Armen und Beinen auf und haben eine flache Form mit nicht klaren Rändern. Die Kryodestruktion erfolgt durch kreisende Bewegungen des Applikators über die gesamte befallene Oberfläche. Dies geschieht schnell, um die gesunde Haut nicht zu schädigen. Nach einer Weile beginnen sich die Wucherungen abzuziehen und die Warzen verschwinden.

An der Genitalschleimhaut und im Anus bilden sich genitale oder genitale Papillome. Eine sexuell übertragbare Übertragung findet in 60% der Fälle statt. Das Entfernen von Warzen erfolgt unter Narkose, da die Läsionsstellen sehr empfindlich sind. In diesem Fall ist der Entfernungsvorgang der gleiche wie für vulgäre Warzen.

Plantarformationen sind besonders schmerzhaft, entstehen an den Füßen durch die Reibung der Schuhe mit der Hautoberfläche. Die Komplexität der Behandlung hängt mit dem Ort und der Besonderheit des Wachstums der Warze zusammen. Im Anfangsstadium tritt das Papillom in Form einer kleinen Erhebung auf. Unter dem Einfluss äußerer Faktoren (Gehen, Schock) wird das Wachstum in die inneren Schichten der Epidermis gedrückt und nimmt in Breite und Tiefe zu. Plantarwarzen werden in mehreren Stufen eingefroren. Die Einwirkzeit der Flüssigkeit beträgt 30-60 Sekunden.

Basierend auf dem Vorstehenden ist diese Art der Therapie für alle Arten von Papillomen geeignet, einschließlich plantarer Papillome.

Wachstumsentwicklung nach Kryodestruktion

Eine Warze nach der Entfernung wird in mehreren Schritten modifiziert:

  • Wenn die Gefäße innerhalb der Formation niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden, wird das Wachstum blass. Wenn die Farbe weiß wird, wird der Vorgang abgebrochen.
  • Nach einigen Minuten tritt eine Rötung um die Beule auf - dies ist ein entzündlicher Vorgang. Es kann von 10 Minuten bis 5 Stunden beobachtet werden.
  • In den nächsten 24 Stunden bildet sich an dieser Stelle eine Blase, die seröse Flüssigkeit enthält. Es ist absolut unmöglich, es zu zerstören, da sich das Virus dort ansammelt.
  • Im Laufe der Zeit bildet sich eine harte Kruste. Nach 10-15 Tagen wird es abgelehnt, in seltenen Fällen verzögert sich dieser Vorgang um 60 Tage.

Eine vollständige Gewebereparatur an der Entnahmestelle erfolgt in 6-7 Monaten.

Die Konsequenzen

Für die Behandlung von Papillomen wird empfohlen, nur qualifizierte Fachkräfte zu wählen, da bei der Durchführung von Kryodestruktionen besonders darauf geachtet werden muss, dass keine gesunden Gewebe verbrannt werden. Wenn der Arzt die Feinheiten des Verfahrens nicht vollständig versteht, kann die Warze möglicherweise nicht vollständig entfernt werden, was zu einem Rückfall und einem wiederholten Besuch im Büro führt.

Eine Blase, die innerhalb von 10-15 Tagen auftaucht, kann nicht mit einem Pflaster geöffnet oder abgedeckt werden. Bei einer versehentlichen Punktion kann eine Infektion durch eine offene Wunde dringen und eine Entzündung verursachen.

Um Folgen zu vermeiden, ist es notwendig, die Wunde nach dem Einfrieren sorgfältig zu pflegen und einfache Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten.

Wundversorgung

Nach dem Eingriff bildet sich an der Stelle des Wachstums eine Blase, die schließlich ihre Farbe und Form ändert. Es sollte vor mechanischer Beanspruchung geschützt und nicht nass sein. Achten Sie darauf, dass Sie es zweimal täglich mit einer starken Lösung von Kaliumpermanganat behandeln. Es trocknet die Kruste und beschleunigt den Heilungsprozess. Wenn sich die abgestorbenen Zellen der Epidermis abzulösen beginnen, sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Es ist wichtig, den Prozess jeden Tag zu beobachten und bei Abweichungen (geschwärzt, eiternd, entzündlich) einen Arzt zu konsultieren.

Oft öffnen sich die Blasen von selbst. In diesem Fall sollte ein steriler Verband angelegt werden, um Mikroben zu vermeiden.

Es ist wichtig, dass keine Kosmetika auf die betroffene Haut gelangen. Nachdem die Kruste verschwunden ist, darf man ein Bad nehmen und Seife verwenden, aber das Reiben der Wunde mit einem Waschlappen ist verboten.

Für eine lange Zeit wird die Wunde heilen, es können keine UV-Strahlen absorbiert werden. Ein hohes Maß an Sonnenschutz sollte an dieser Stelle angewendet werden.

Um das Risiko eines Rückfalls zu verringern, sollte der Patient vorbeugende Maßnahmen ergreifen:

  • Achten Sie auf die persönliche Hygiene
  • Verwenden Sie persönliche Handtücher und Utensilien,
  • Regelmäßige Desinfektion
  • Häufiger Wechsel der Waschlappen.

Wurde die Shipitsa am Fuß entfernt, so kann sich der Patient in den meisten Fällen nicht bewegen. Die Person, die sich um ihn kümmert, sollte seine Hände jedes Mal nach der Behandlung desinfizieren.

Zeugnisse von Überlebenden der Operation

Nach jeder Operation bleiben die Patientenbewertungen erhalten, die Kryodestruktion ist keine Ausnahme. Nach dem Studium der Statistik können wir Folgendes feststellen:

  • Schmerzempfindung während der Entfernung und innerhalb der nächsten 2-3 Tage. Dies hängt vom Grad der Empfindlichkeit der Haut gegenüber äußeren Faktoren ab.
  • Die meisten Patienten haben einen Mangel an Wiederauftreten von Formationen.
  • Die Durchführung mehrerer Sitzungen erklärt sich durch die Größe der Warze und das unzureichende Eindringen von Flüssigkeit in die Wurzel des Wachstums.
  • Die Verwendung von zusätzlichen Vitaminen und antiviralen Medikamenten sowie eine lange Genesungszeit nach Entfernung der Plantarwarze gehören zu den Nachteilen.
  • Auch eine kontinuierliche Blasenbehandlung, die eine Überwachung erfordert, wird als Nachteil angesehen. Verursacht ästhetische Beschwerden.
  • Ein Vorteil ist das Fehlen von Narben oder Narben nach der Heilung.
  • 80% der Patienten halten diese Methode für erschwinglich und für eine der einfachsten.

Wer sind sie und wie können sie beseitigt werden?

Warzen am menschlichen Körper sind gutartige knotige Neoplasien, die aus einer Infektion mit dem Papillomavirus (HPV) resultieren.

Sie können dieses Virus durch Kontakt-Haushalt oder sexuell abholen. Wie die Praxis zeigt, infizieren sich die meisten Patienten an öffentlichen Orten (Saunen, Toiletten, Saunen, Fitnessstudios) mit HPV, und das Virus verbreitet sich schnell durch ungeschützten Sex.

Die Gefahr dieser Krankheit ist, dass einige Arten des Virus Krebs verursachen können.

Darüber hinaus können gutartige Neubildungen bei gleichbleibender mechanischer Wirkung auf den Körper in Herde des bösartigen Prozesses ausarten.

Aus diesem Grund argumentieren alle Dermatologen einstimmig, dass die selbständige Entfernung von Warzen am Körper mit negativen Konsequenzen behaftet ist.

Die moderne Medizin bietet eine breite Palette von Methoden und Werkzeugen, um diese Körperwucherungen zu beseitigen.

Die traditionelle Medizin bietet viele wirksame Methoden, mit denen Sie Wucherungen schnell beseitigen können:

  • Lasertherapie
  • chirurgische Entfernung
  • chemische Zerstörung
  • Kryotherapie.

Eine der modernen Methoden zur Entfernung von Papillomen, Kondylomen und anderen Neoplasmen ist die Kryodestruktion, die auf dem Einfrieren mit flüssigem Stickstoff beruht.

Wenn man in einer einfachen Sprache spricht, ist es eingefroren, wodurch es schwarz wird, austrocknet und verschwindet.

Vor ein paar Jahren wurden Warzen nur in spezialisierten Arztpraxen eingefroren, während man heute in einer Apotheke ein solches Medikament ohne Rezept kaufen kann. Das Folgende ist eine Übersicht der wirksamsten und sichersten Kryochirurgie-Medikamente.

Wartner Cryo

Der Wirkstoff dieses Werkzeugs ist Dimethylalkohol und Propan, die ein Einfrieren bei -400 zu Hause ermöglichen.

Mit diesem Tool können Sie laut Patientenbewertungen den Kryodestruktionsvorgang zu Hause schnell, effizient und schmerzfrei durchführen.

Lesen Sie vor der Verwendung des Produkts die Anweisungen und wenden Sie sich vorzugsweise an Ihren Arzt. Ein sauberer Applikator muss an einem speziellen Halter befestigt werden, der an der Aerosoldose befestigt wird.

Der Applikator wird mit zwei Fingern zusammengedrückt, so dass im Inneren eine Öffnung für den Halter entsteht. Wenn der Applikator mit dem Halter und dem Zylinder verbunden ist, müssen Sie ihn drei Sekunden lang drücken, bis ein zischendes Geräusch auftritt.

Nach 3 Sekunden wird der Halter von der Sprühdose getrennt und 20 Sekunden lang in Händen gehalten, wonach der Applikator 20-40 Sekunden lang mit Kraft auf die Warze aufgebracht wird.

Die Belichtungszeit hängt von der Größe und Art des Neoplasmas ab. Nach dem Eingriff wird der Applikator entfernt, es ist verboten, ihn mit bloßen Händen zu nehmen.

An der Stelle der Warze bildet sich eine Blase, die allmählich austrocknet und nach 10 bis 14 Tagen verschwindet, wodurch anstelle des Warzenwachstums ein gesunder Bereich freigelegt wird.

Kryopharma-Medikament

Das Medikament zur Entfernung von Warzen Cryopharm ist ein Analogon des vorherigen Medikaments. Die Aerosolflasche ist außerdem mit 12 Einwegapplikatoren ausgestattet, mit denen das Produkt bequem bei Neubildungen angewendet werden kann.

Das Medikament ist für die Anwendung bei Kindern ab 4 Jahren zugelassen. Nach dem Eingriff werden kleine Warzen nach 1 Behandlung entfernt, während bei plantarem oder starkem Wachstum eine erneute Behandlung erforderlich sein kann.

Mit dem richtigen Verfahren erfährt der Patient keine Schmerzen und andere unangenehme Empfindungen. Das einzige, was von allen Patienten, die die Wirksamkeit dieses Arzneimittels erfahren haben, bemerkt wurde, ist, dass Sie in den ersten Minuten nach dem Einfrieren an der Stelle des Wachstums ein leichtes Kribbeln und Brennen spüren können, das nach 20 bis 30 Minuten verschwindet.

Wie benutzt man Maxivart, um Genitalwarzen zu eliminieren?

Eine moderne Vorbereitung für die Kryodestruktion, die mit allem Notwendigen ausgestattet ist und keine zusätzlichen Geräte benötigt.

Das Produkt wird mit Hilfe eines Aerosolfläschchens, das in umgekehrter Form fest gegen das Wachstum selbst gedrückt wird, auf den gewünschten Hautbereich aufgetragen.

Mit einem Klick auf die Flasche wird Dimethylether auf die Haut aufgetragen. Um die Warze zu entfernen, müssen Sie drei Klicks hintereinander ausführen und die Flasche 10 Sekunden lang in derselben Form halten.

Nach 2 Wochen verschwinden die Warzen ohne Narben und Narben. Manchmal wird die Haut vor dem Eingriff mit Wasser angefeuchtet, um die Wirkung des Einfrierens zu verstärken. Mit diesem Werkzeug werden sie vollständig bis zur vollen Tiefe eingefroren.

Sicherheitsregeln beim Arbeiten mit einfrierenden Medikamenten

Um unerwünschte Nebenwirkungen bei der Arbeit mit Medikamenten zum Einfrieren von Warzen zu vermeiden, müssen Sie:

  • die Gebrauchsanweisung sorgfältig befolgen,
  • Verwenden Sie dieses Produkt nicht, um Muttermale, Nägel und andere Neubildungen unbekannten Ursprungs zu entfernen.
  • Wenn Anzeichen von Erfrierungen oder Entzündungen in der Nähe der Haut auftreten, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen.

Sie sollten diese Technik in solchen Fällen nicht anwenden:

  • Kinder unter 4 Jahren,
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • mit Diabetes und anderen Krankheiten, die von Stoffwechselstörungen begleitet werden,
  • mit Neubildungen unbekannter Ätiologie.

Ich hoffe, dass unsere Tipps helfen, Warzen schnell und effektiv loszuwerden.

Autor des Artikels: Anna Derbeneva (Dermatologin)

Veröffentlichungsdatum: 04-11-2015

Pin
Send
Share
Send
Send