Hilfreiche Ratschläge

Wie kann man die Leber zu Hause mit Medikamenten und Volksheilmitteln reinigen?

Pin
Send
Share
Send
Send


In diesem Artikel erfahren Sie, welche Art der Leberreinigung zu Hause am effektivsten und sichersten ist, um die Leber zu Hause zu reinigen.

Die Leber im menschlichen Körper erfüllt mehr als eine halbe Million Funktionen, und die Belastung ist enorm. Sind Sie besorgt über die ziehenden Gefühle unter Ihrer rechten Rippe? Diese Leber signalisiert!

Zu Hause können Sie die Leber nicht nur reinigen, sondern auch vollständig aktualisieren.

Der Hauptfilter des Körpers

Die Leber ist das wichtigste Organ, das wir im Singular haben.

Es muss gereinigt werden, insbesondere wenn Sie häufig Angst, Irritation, Aggressivität oder Depressionen verspüren.

In diesem Fall stagniert die von der Leber produzierte Galle, und eine Person hat eine Fehlfunktion im Körper in Form von:

- Gefäßstörungen,
- hormonelle und sexuelle Störungen,

- Übelkeit, Schweregefühl unter der rechten Rippe, Sodbrennen,
- Schmerzen in den Knien, Hüften, im unteren Rücken,
- Blässe der Haut, Auftreten von Flecken auf der Haut,
- Beeinträchtigung der Bewegungskoordination und des Schwindelgefühls.

Wenn eine Person gegen die Regeln eines gesunden Lebensstils verstößt, aber nicht einmal daran denkt, die Leber zu Hause mit natürlichen Volksheilmitteln zu reinigen

Warnhinweise vor der Reinigung

Die Leberreinigung erfolgt erst nach der Darmreinigung! Während des Vorgangs können Sie kein Fleisch, keine Schokolade, keinen Kaffee und keinen Kakao essen.

Sie können die Leber nicht reinigen, wenn die Gallenblase gesteinigt ist. Sie können die Kieselsteine ​​von der Stelle entfernen und sie verstopfen den Gehörgang. Dann kann die Operation nicht vermieden werden.

Nicht mit Zitronenöl reinigen! Wenn Sie eine Magen-Darm-Erkrankung oder eine Cholezystitis haben, ist es völlig rücksichtslos, Zitronensaft zu trinken. Bei dieser Krankheit müssen Sie Hüttenkäse, Haferflocken usw. essen.

Wenn Ihre Bauchspeicheldrüse entzündet ist, können Sie Fisch, Rindfleisch, Hühnerfleisch und Hüttenkäse essen, aber trinken Sie keinen so „harten“ Saft.

Lesen Sie einen Artikel über sieben Warnungen für diejenigen, die ihre Leber reinigen möchten.

Choleretische Kräuter

Wenn Sie von den oben genannten Problemen befreit sind, helfen Kräuter wie Löwenzahn, Sand, Maisnarben, Ringelblume, Calamus- und Baldrian-Rhizom, Pfefferminze, Kamille und Oregano bei der effektiven Anreicherung von Galle.

Fahren Sie sanft mit der Galle: Früchte und Blätter von Heidelbeeren, Walderdbeeren, Preiselbeeren.

Produkte helfen, den Fluss der Galle schnell zu erhöhen: Eigelb, Dill, Rhabarber, Kohl, Sellerie, Karotten, Senf, Oliven, Spinat, Trauben.

Volksheilmittel

Das einfachste Volksheilmittel ist Tee aus Kräutern: 1 Teelöffel eines choleretischen Krauts mit einem Esslöffel zu brauen. kochendes Wasser, 10-12 Minuten zugedeckt. Trinken Sie 0,5 EL. dreimal täglich für 25 Minuten vor dem Essen. Der Kurs dauert 10 Tage.

Machen Sie eine Mischung aus Hypericum, Knöterich, Bärentraube, Mais Narben. Nehmen Sie 1 TL. jedes der Kräuter 1l brauen. kochendes Wasser, 10 Minuten kochen, dann 25-30 Minuten einwickeln. Trinken Sie 1 Glas in 25 Minuten. vor dem Essen. 1 Monat trinken, dann 3 Monate Pause.

Zu diesem Zeitpunkt kann Hafer behandelt werden. Nehmen Sie eine Handvoll ungeschälten Hafer, gießen Sie 1,5 Liter. kochendes Wasser, 30 Minuten kochen lassen, vor dem Frühstück trinken.

Und Sie können ein halbes Glas Hafer abspülen, in eine Thermoskanne gießen, brauen, 0,5 l kochendes Wasser, morgens zugeben. Morgens abseihen, auf nüchternen Magen trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Dieses Getränk hilft, Giftstoffe loszuwerden, den Teint zu verbessern, Salz und Sand zu entfernen.

Andere choleretische Medikamente

Bei der Reinigung der Leber hilft leckeres Zedernöl, wenn Sie 1 TL trinken. morgens.

Es ist möglich, die Leber von Toxinen und Toxinen durch Allohol zu befreien, der Knoblauchextrakt, Gallensäuren, Brennnesselblätter und Aktivkohle enthält. Der Kurs dauert 3-4 Wochen und kann dreimal im Jahr wiederholt werden.

Sie können mit Sorbit und Xylit behandeln.

Diese Medikamente, die die Darmrezeptoren beeinflussen, beschleunigen die Freisetzung von Galle aus der Gallenblase.

Sie werden dreimal täglich in Form von 10% igen Lösungen 50 ml vor den Mahlzeiten angewendet. Der Kurs dauert bis zu 3 Monate. Medikamente wirken sich auch positiv auf den Fettstoffwechsel aus.

Kontraindikationen für die Einnahme von Choleretika:
Akute Hepatitis
- Gelbsucht durch Verstopfen des Hauptgallenganges,
- Pankreatitis,
- Magen-Darm-Erkrankungen im akuten Stadium.

Helminthen zurückziehen

Verschiedene Parasiten besiedeln sehr oft die Leber. Sie können ihre Anwesenheit durch die folgenden Zeichen vermuten:

- starker Gewichtsverlust,
- das Erscheinungsbild von Sommersprossen, Talgdrüsen, Mitessern und Altersflecken auf der Haut,
- das Auftreten von Falten,
- das Auftreten in einigen Bereichen von rauer Haut,
- Schichtung, spröde Nägel,
- ständige Müdigkeit, Schlafstörung,
- das Auftreten eines ungewöhnlichen Geschmacks im Mund,
- stechender Atem.

Zur Behandlung wird ein Aufguss von bitterem Wermut verwendet: 1 EL. l Pflanzen Blumen, gießen Sie 1 EL. 20 oder 25 Minuten kochendes Wasser, morgens und abends vor den Mahlzeiten 100 ml trinken. Der Kurs dauert 3 Tage. Seien Sie vorsichtig, lassen Sie sich nicht mitreißen!

Ein weiteres bewährtes Mittel ist Dragon Tea. Wir nehmen die 4 Heilkräuter:

Je 1 Esslöffel für 1 Liter kochendes Wasser.

Wir bestehen auf 40 Minuten, bis sich das Gras am Boden absetzt.
40 Minuten vor den Mahlzeiten trinken wir 3 mal täglich 2/3 Gläser.
Sie trinken 4 Tage - 4 Ruhephasen oder eine Woche - eine Woche für einen Monat. Dann einen Monat Pause.

Drachentee belebt und tötet die pathogene Umgebung im Körper perfekt.

Wenn der Körper Wermut nur schwer aufnehmen kann, können Sie diesen Teil durch einen anderen Teil Kamille ersetzen - für Frauen, Thymian - für Männer.

Am einfachsten lassen sich Würmer mit Kürbiskernen freisetzen. 300 g Samen schälen, die grüne Schale behalten, morgens essen und mit 100 g Kamillenaufguss abwaschen: 1 Teelöffel Blüten brauen 1 Esslöffel. kochendes Wasser für 20 Minuten.

Mariendistel ist besser als Pillen

Sie können die Leber mit Volksmedizin mit Mariendistel reinigen. Viele moderne Ärzte verschreiben eine Leberbehandlung mit Mariendistelgras.

Wenn Sie auf die Meinung von Ärzten hören, dann behandelt es nicht schlechter als einige Pillen.

Diese Pflanze ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und sorgt daher für eine sanfte, aber effektive Reinigung unserer Leber.

Seine abführenden Eigenschaften helfen, den Darm zu „spülen“.

Trotz der scheinbaren Unbedenklichkeit weist das Gras Kontraindikationen auf, die vom Arzt festgestellt werden können.

Distelbrühe Rezept.
Gießen Sie 1 TL. 200 ml kochendes Wasserpulver für 20 Minuten, zweimal täglich vor den Mahlzeiten trinken.

Natürlicher Heiler

Wie können wir sonst unsere leidende Leber reinigen? Es stellt sich heraus, Rote Beete!

Nehmen Sie für eine Rote-Bete-Brühe eine mittelgroße ungeschälte Rote-Bete-Brühe mit Schwanz! In eine Pfanne geben, 1 Liter Wasser einfüllen, Wasserstand beachten. Dann noch 2 Liter Wasser einfüllen, aufkochen lassen. Das Wasser sollte auf den von Ihnen angegebenen Stand sieden.

Dann die Rüben raspeln, in dasselbe Wasser tauchen und weitere 20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie alle 3-4 Stunden einen Sud von 1 Tasse. Nach jeder Portion Geld ist es notwendig, sich mit einem Heizkissen auf die Leberfläche zu legen. Schmutz wird mit Urin herauskommen.

Wer lange jung und gesund bleiben will, muss wissen, wie man zu Hause die Leber reinigt.

Wann muss die Leber gereinigt werden?

Früher mussten sich Heiler nur eine Person ansehen, um eine korrekte Diagnose zu stellen und die Behandlung mit Kräutern und natürlichen Heilmitteln zu beginnen. Darüber hinaus hat eine solche Therapie wirklich geholfen und der Patient erholt. Darin liegt keine Mystik. Die offizielle Medizin hat seit langem die Tatsache erkannt, dass das Gesicht einer Person ein „Spiegel“ ihres inneren Zustands ist und bestimmte Nuancen ihres Aussehens genau auf eine wackelige Gesundheit hinweisen.

Ihre Verschlackung zeigt direkt Blässe oder Gelbfärbung der Gesichtshaut und der Sklera, dunkle Ringe unter den Augen (die Leber gibt keine festen dunklen Ringe, wie bei Herzproblemen, nur die Bogenlinie über dem Knochenrand der Orbita).

Viele Menschen denken, dass diejenigen, die Alkohol missbrauchen und sich nicht an einen gesunden Lebensstil halten, auf eine saubere Leber achten sollten. Dies ist jedoch nicht der Fall, da viele Faktoren zur Verschlackung des Organs führen:

  • die Verwendung "schädlicher" Lebensmittel mit einem Überschuss an Gewürzen, Konservierungsmitteln, Farbstoffen und anderen Chemikalien,
  • das Überwiegen von fetthaltigen, würzigen, frittierten Lebensmitteln, geräuchertem Fleisch in der Diät,
  • Leidenschaft für Süßigkeiten und andere Lebensmittel, die reich an "schnellen" Kohlenhydraten sind,
  • das Vorhandensein von begleitenden Läsionen der Gallenblase, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse, die zur Störung des Verdauungsprozesses beitragen,
  • Einnahme von Medikamenten mit hepatoxischer Wirkung, insbesondere lange Behandlungszyklen mit Antibiotika, Hormonen, Chemotherapeutika.
  • Erhöhung des Spiegels von "schlechtem" Cholesterin im Blut.

Bei solchen Problemen schadet die medizinische Reinigung eher der Leber als der Hilfe. Aber die Rezepte und Volksmethoden der Urgroßmutter werden das Problem perfekt bewältigen, denn die Leber ist anfällig für das Abkochen von Heilkräutern und anderen von der Natur selbst gespendeten Bestandteilen. Und dies bedeutet, dass es unter ihrem Einfluss in der Lage ist, zu reinigen und sich selbst zu reparieren.

Wichtig! Es gibt bestimmte Gegenanzeigen, bei denen Sie die Leber nicht reinigen können! Dies ist das Vorhandensein von Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus, Gallensteinerkrankungen, Schwangerschaft, Infektionen und Erkältungen.

Wie man die Leber mit Volksheilmitteln reinigt

Volkstechniken umfassen zwei Hauptquellen der Wiederherstellung:

Um zu verstehen, wie die Leber zu Hause mit Volksheilmitteln am effektivsten gereinigt werden kann, müssen Sie nur die am besten geeignete Option aus der umfangreichen Liste der Rezepte auswählen.

Kräuterreinigung

Kräuter behandeln seit langem Menschen und sind in der traditionellen Medizin nach wie vor äußerst beliebt. Heute können Sie Kräutergebühren in jeder Apotheke kaufen. Für die Leber sollten Ladungen mit entzündungshemmender, antioxidativer, choleretischer und regenerativer Wirkung gewählt werden. Die nützlichsten Pflanzen, die Giftstoffe am effektivsten aus der Leber entfernen, sind:

Am einfachsten ist es, diese Kräuter in der Apotheke zu kaufen und wie einfachen Tee zuzubereiten. Wenn Sie jeden Tag vor dem Essen eine Tasse solchen Kräutertees trinken, können Sie schnell vergessen, dass die Leber einst "ungezogen" war.

Darüber hinaus können Sie alte, bewährte Rezepte verwenden, um den Körper zu reinigen:

  • Johanniskrautbrühe. Diese Pflanze kann sowohl in reiner Form als auch als Teil einer Sammlung erworben werden. Die Brühe wird mit einer Menge von 15 g trockenen pflanzlichen Rohstoffen pro Glas Wasser zubereitet. Trockene Johanniskrautfüchse werden mit warmem Wasser übergossen, fünf Minuten bei schwacher Hitze gekocht, filtriert und dreimal täglich vor den Mahlzeiten drei Monate lang mit einem Aufguss von drei Esslöffeln eingenommen.
  • Abkochung und Wurzel des Löwenzahns. Diese Pflanze wird in der Volksmedizin als Ganzes verwendet, ihre Wurzeln werden benötigt, um die Leber zu beeinflussen. Ein Sud aus Löwenzahnwurzeln wird einfach zubereitet - 25 Gramm einer Pflanze benötigen ein Glas Wasser. Die Brühe sollte 15-20 Minuten bei schwacher Hitze kochen, danach 30 Minuten unter geschlossenem Deckel ziehen lassen. Sie müssen ein paar Monate 4-mal täglich vor den Mahlzeiten ein halbes Glas abkochen.
  • Kamillenbrühe. Kamillentee ist nicht nur nützlich für die Leber, sondern auch für die Gesundheit im Allgemeinen. Für die direkte Reinigung des „Körperfilters“ ist Kamille das effektivste Produkt in der Sammlung - 2 Teile Kamille, 1 Teil Kochbanane, 1 Teil Birkenknospen, 1 Teil Immortelle. Die Menge an Wasser sollte die resultierende Gesamtmenge an Pflanzenmaterial verdoppeln. Die Brühe wird durch langsames 20-minütiges Einweichen in einem Wasserbad zubereitet. Anschließend wird darauf bestanden, bis sie vollständig abgekühlt ist. Sie müssen einen Esslöffel 4-5 mal täglich vor den Mahlzeiten für 3 Monate einnehmen.

Außerdem können Sie in jeder Apotheke fertige Kräuter zur Vorbeugung und Behandlung spezifischer Probleme, einschließlich der Leberreinigung, kaufen. In der Regel legen die Hersteller auf der Schachtel mit den Pflanzen mehrere Rezepte für die Verwendung dieser Gebühren ab.

Reinigung der Leber mit Nahrungsmitteln

Die Leber ist sehr anfällig für gesunde Nahrung. Ihre Lieblingsspeisen sind:

  • Rüben
  • Rübe
  • Kürbis
  • Rettich
  • Rettich
  • Knoblauch
  • Grapefruit
  • rot orange
  • grüner Tee,
  • Avocado
  • Äpfel
  • grüne Salate, zum Beispiel ein Eisberg, und im Allgemeinen alle grünen,
  • Olivenöl,
  • Hafer
  • Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl,
  • Walnüsse,
  • leichter Honig.

Damit sich die Leber nicht in einem traurigen Moment meldet, müssen diese Produkte in der täglichen Ernährung eines Menschen enthalten sein.

So reinigen Sie Ihre Leber zu Hause mit Zitrone und Olivenöl

Dies ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, für die Sie Olivenöl (erste Extraktion) und gewöhnliche Zitrone benötigen. Sie müssen den Saft aus der Zitrone pressen, dies kann manuell oder mit einer Saftpresse erfolgen. Beide Zutaten werden zu gleichen Anteilen in einer Menge von 1,5 ml pro 1 kg Gewicht eingenommen.

Wichtig! Mischen Sie nicht Olivenöl und Zitronensaft, Sie müssen sie separat nehmen! Zuerst trinken sie Öl, dann Zitronensaft. Beide Komponenten werden vor dem Gebrauch leicht auf eine angenehme Temperatur erwärmt.

2 bis 3 Stunden vor dem Eingriff sollten Sie sich weigern zu essen. Vorbereitete Komponenten werden in 3 Dosen aufgeteilt und im Abstand von 20 Minuten getrunken. Danach wird empfohlen, sich hinzulegen und ein warmes Heizkissen für 30 Minuten auf der rechten Seite anzubringen. Der Reinigungsprozess beginnt in 2-3 Stunden, begleitet von vermehrtem Stuhlgang und Verflüssigung. Ein Reinigungsverfahren hilft dabei, überschüssiges Cholesterin zu entfernen, den Fettabbau in der Leber zu verbessern und Giftstoffe zu beseitigen.

Rote-Bete-Saft-Behandlung

Wenn wir nicht über Vorbeugung, sondern über Behandlung sprechen, ist Rübensaft sehr effektiv für die Reinigung der Leber. Nach alten Volksrezepten wird zur Reinigung der Leber frischer Rübensaft oder dessen Mischung mit Radieschensaft und Äpfeln zu gleichen Anteilen eingenommen. Diese Mischung sollte dreimal täglich vor den Mahlzeiten in einem Glas getrunken werden. Die Dauer einer solchen Therapie hängt vom Grad der Schädigung und Kontamination des Organs ab, dauert jedoch in der Regel nicht länger als zwei Wochen.

Rettichsaftreinigung

Der Rettich sollte gereinigt und durch eine Saftpresse gegeben werden. Für 300 ml Saft benötigen Sie 1 kg Radieschen. Seltener Saft sollte 6 Wochen vor den Mahlzeiten mit einem großen Löffel eingenommen werden. Alle sieben Tage wird die Dosis um einen Esslöffel erhöht. Daher sollte man am Ende der Behandlung sechs große Löffel seltenen Safts auf einmal trinken.

Hafer auftragen

Hafer ist ein unglaublich gesundes Produkt, das enthält:

  • Die wichtigsten Mineralien sind Kalzium, Chrom, Zink und Phosphor.
  • Vitamine - Gruppen B und A, E, F,
  • eine große Menge an pflanzlichem Eiweiß.

Sprechen wir darüber, wie man die Leber mit Hafer säubert. Es gibt viele Rezepte für die Organreinigung, die einfachsten davon sind:

  • Infusion von Haferflocken. Ein Esslöffel Mehl benötigt einen Liter kochendes Wasser. Ein medizinisches Getränk muss mindestens 10 Stunden lang infundiert werden. Es sollte vor den Mahlzeiten ein paar Monate lang dreimal täglich in einem Glas eingenommen werden.
  • Silber Hafer. Ein interessantes Rezept ist, 150 Gramm Hafer in 1,5 Liter Wasser mit einem silbernen Gegenstand (Löffel, Kette usw.) 20 Minuten lang zu kochen. Die Brühe wird mindestens zwei Stunden lang infundiert. Dann wird es gefiltert und in drei Teile geteilt, die pro Tag unmittelbar vor den Mahlzeiten getrunken werden. Die Zulassungsdauer beträgt einige Wochen.
  • Getreide Hafer. Haferkörner werden mit Wasser gegossen, 2 Liter Wasser pro Glas Getreide. Kochen Sie, bestehen Sie mindestens einen Tag. Morgens und vor dem Schlafengehen einen Monat lang filtern und einnehmen.

Wie reinige ich die Leber mit Medikamenten?

Heutzutage hat nicht jeder den Wunsch, Zeit mit dem Brauen von Kräutern und dem Ausarbeiten einer kompetenten Diät zu verbringen. In diesem Fall helfen pharmazeutische Produkte dem Körper. Es ist nicht kompliziert, die Leber mit Medikamenten zu reinigen. Es reicht aus, in die Apotheke zu gehen, das Arzneimittel zu kaufen und die Gebrauchsanweisung zu befolgen. Natürlich müssen Sie vor dem Kauf eines Medikaments die Empfehlungen eines Arztes einholen. Der Fachmann wird sich in dieser Angelegenheit stets orientieren und Ihnen sagen, wie Sie die Leber mit möglichst gesundheitlich unbedenklichen Tabletten reinigen können. Ärzte empfehlen normalerweise die Verwendung eines der folgenden Produkte zur Reinigung:

  • Legalon - homöopathische Tabletten auf Basis von Mariendistel.
  • Essential Forte - ein umfassendes Tool, das auch bei Leberzirrhose und Hepatitis wirksam ist und zur Wiederherstellung von Leberzellen beiträgt.
  • Ovesol ist ein homöopathisches Arzneimittel aus Hafer.
  • Hepabene - ein Medikament mit Kräuterzusätzen aus Mariendistel und Rauch, gut für toxische Organschäden.
  • Essliver ist ein leistungsstarker Hepatoprotektor, der Leberzellen wiederherstellt.
  • Karsil ist ein Medikament mit Mariendistel, dessen Wirkung auf die Produktion von Phospholipiden und die Wiederherstellung der Leberfunktionen abzielt.
  • Berlition ist ein homöopathisches Arzneimittel, das den Cholesterinspiegel im Blut senkt und den Fettstoffwechsel normalisiert.

Zusätzlich zu diesen weithin bekannten Arzneimitteln gibt es eine ziemlich große Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln. Mit ihrer Anwendung können Sie das Problem lösen und die Frage beantworten, wie die Leber zu Hause schnell und sicher von Giftstoffen befreit werden kann.

Unter Zuhilfenahme von Medikamenten ist es jedoch wichtig, nicht nur darüber nachzudenken, wie die Leber zu Hause von Giftstoffen gereinigt werden kann, ohne Zeit mit dem Brauen von Kräutern und dem Zubereiten einer Mischung empfohlener Lebensmittel zu verschwenden, sondern auch, wie Sie Ihre Gesundheit nicht schädigen können. Поэтому, перед приобретением медикаментов, консультация и одобрение специалиста необходимы, даже если речь идет о безвредных растительных активных добавках.

Нуждаетесь ли вы в очищении печени?

Die Leber filtert nicht nur Giftstoffe aus dem Blut heraus, sondern wandelt sie in gesunde Verbindungen um, die auf natürliche Weise ausgeschieden werden. Aber wenn die Belastung der Orgel groß ist, hat er keine Zeit, sich mit dieser Arbeit zu befassen. Infolgedessen beginnen sich Toxine anzusammeln, was sich auf unser Wohlbefinden auswirkt. Toxine kehren in den Blutkreislauf zurück und verursachen viele Beschwerden - Allergien werden verstärkt, bei Menschen mit schwachen Venen verstärken sich die Manifestationen von Krampfadern, und es kann sich mit Rheuma und Diabetes verschlimmern. Ist es erwähnenswert, dass sich auch bei gesunden Menschen im Allgemeinen ihre Gesundheit zusehends verschlechtert?

Vielleicht denken Sie, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist und die Wiederherstellung der Leber für Sie unerheblich ist. Wir geben klare Anzeichen dafür, dass die Leber "müde" ist und Ihre Unterstützung benötigt:

  • Sie fühlen sich oft "herausgedrückt", Schläfrigkeit herrscht über Sie.
  • Reizbarkeit hat zugenommen.
  • Oft gibt es Beschwerden oder Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, besonders oft nach einem herzhaften Abendessen oder einer Party mit Alkohol.
  • Nach einer Portion fetthaltiger Lebensmittel verspüren Sie Schweregefühl auf der rechten Seite und leichte Übelkeit.
  • Anfälle von Übelkeit, Blähungen und Aufstoßen stören Sie oft, manchmal sogar mehrmals pro Woche.
  • Sie haben Stuhlprobleme.
  • Akne, Hautausschlag oder Besenreiser begannen ohne ersichtlichen Grund auf der Haut aufzutreten.
  • Die Haut ist zu fettig oder trocken geworden.
  • Wunden und Kratzer heilen sehr langsam ab, es ist nicht klar, wo die blauen Flecken auf der Haut erscheinen.
  • Der Schweißgeruch wurde scharf.
  • Ein Gefühl der Bitterkeit erschien in seinem Mund.

Wenn Sie mit 3-4 Symptomen aus dieser Liste vertraut sind, können Sie höchstwahrscheinlich sagen, dass Ihre Leber geschlackt ist, obwohl die Situation bisher nicht kritisch ist. Das Vorhandensein von 5 oder mehr Symptomen ist eine Gelegenheit, einen Arzt aufzusuchen, und je früher, desto besser.

Die Leber zu Hause „putzen“: Mythos oder Realität?

Selbstmedikation ohne Rücksprache mit einem Arzt ist ein sehr riskantes Geschäft, und eine solche „Therapie“ kann Ihrer Gesundheit nicht weniger schaden als die Krankheit selbst. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Leber versagt, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, der diagnostische Verfahren vorschreibt - eine Blutuntersuchung und eine Ultraschalluntersuchung, in einigen Fällen eine CT-Untersuchung und eine MRT. Auch wenn es Ihnen so vorkommt, als ob die „Reinigung“ der Leber zu Hause harmlos ist und auf keinen Fall schadet, ist dies nicht der Fall. Solche Verfahren sind bei Cholelithiasis und Urolithiasis, Diabetes und akuten Entzündungsprozessen kontraindiziert. Führen Sie auch während einer Verschärfung von Infektionskrankheiten, bei Erkältungen und hohen Temperaturen, bei Migräne und sogar unter Stress keine „Reinigung“ durch.

Wenn Ihr behandelnder Arzt keine Kontraindikationen für den Heimleberreparaturkurs festgestellt hat, können Sie mit der „Reinigung“ des Körpers fortfahren. Beachten Sie jedoch, dass es besser ist, sich vor einer intensiven „Reinigung“ einer Schulung zu unterziehen.

Vorbereitung für den Eingriff

Informieren Sie sich bei einem Fachmann über die Möglichkeit solcher Eingriffe!

Bevor zu Hause eine Leberreparatur durchgeführt werden kann, muss dieses Organ aufgewärmt werden. Die Erwärmung fördert die Durchblutung, lindert Gallengangkrämpfe, verflüssigt die Galle - mit einem Wort, bereitet die Leber auf eine aktive Reinigung vor. Am Tag der Reinigung sollten Sie für ein paar Stunden ein Heizkissen auf die Leber legen und sich auf die rechte Seite legen. Ein Klistier für die Reinigung ist ebenfalls nicht angebracht.

Sollte Allochol gereinigt werden?

Die Cholagoge Allochol erfreut sich in letzter Zeit großer Beliebtheit und es wird empfohlen, sie zur Reinigung der Leber von Giftstoffen zu verwenden. Die Angemessenheit einer solchen Verwendung ist ziemlich umstritten, daher werden wir versuchen herauszufinden, was das Wesen dieser Idee ist. Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels zielt darauf ab, die Produktion von Galle zu steigern und deren Konzentration zu verringern, was dazu beiträgt, eine Stagnation in der Gallenblase zu beseitigen und die Verdauungsprozesse zu verbessern.

Alles scheint kompetent und logisch zu sein, aber bevor Sie die Leber zu Hause mit Allochol reinigen, sollten Sie sich unbedingt eingehend mit einem Arzt beraten lassen. Tatsache ist, dass dieses Werkzeug nicht mit Ablagerungen von Metallen und Salzen in Wechselwirkung tritt und die Reste komplexer Toxine nicht abbaut und daher nicht entfernt. Darüber hinaus kann das Medikament allergische Reaktionen hervorrufen, da es trockene tierische Galle und die folgenden Bestandteile enthält:

  • Knoblauchextrakt
  • Brennnesselextrakt
  • Aktivkohle.

Das Prinzip der Droge

Es besteht darin, die sekretorische Funktion der Leber zu verbessern, die motorische Aktivität des Magen-Darm-Trakts zu steigern, den Abfluss der Galle zu verbessern und die Fermentations- und Zerfallsprozesse im Darm zu verringern. Für die Leberreinigung wird zu diesem Zweck eine zweiwöchige Einnahme des Arzneimittels nach folgendem Schema empfohlen:

  • der erste Tag - dreimal eine Tablette vor dem Essen,
  • Erhöhen Sie die Dosis bis zum siebten Tag täglich um eine Tablette.
  • am achten Tag die Dosierung nicht ändern,
  • Ab dem neunten Tag die Dosis so weit reduzieren, dass sie am letzten Tag wieder 3 Tabletten beträgt.

Nach dem klassischen Schema wird das Medikament in der üblichen Dosis gemäß den Anweisungen eingenommen, dh 1-2 Tabletten nach den Mahlzeiten bis zu 4-mal täglich. In diesem Fall beträgt die Behandlungsdauer 3 Wochen bis 2 Monate und hängt vom Grad der Organfunktionsstörung ab.

Es gibt eine Reihe von sogenannten Techniken, die auf die Reinigung der Leber mit diesem Instrument abzielen, aber alle widersprechen den medizinischen Empfehlungen für die Anwendung des Arzneimittels. Wenn Sie dieses Mittel zur Reinigung Ihrer Leber verwenden möchten, ist es daher nicht überflüssig, einen Arzt mit diesen Plänen zu befassen und seine Meinung zu diesem Thema zu hören.

Bei der Frage, wie die Leber zu Hause gereinigt werden kann, gibt es nur eine Einschränkung: Zweckmäßigkeit. Die Gesundheit eines jeden Menschen ist einzigartig und ein Werkzeug, das ideal für einen geeignet ist, kann für einen anderen völlig nutzlos sein. Bevor Sie sich für eine Leberreinigung entscheiden, müssen Sie sich daher von einem Spezialisten beraten lassen und erst dann mit Medikamenten oder Volksheilmitteln behandeln lassen.

Diät zur Leberreparatur

Um die Leber zu entlasten, sollten Sie natürlich zuerst auf Alkohol verzichten, ebenso auf Fett und Frittiertes. Andernfalls ist eine Diät zur „Reinigung“ der Leber nach wie vor nicht sinnvoll.

Die "Reinigung" der Leber mit einer Diät beinhaltet auch die Ablehnung von scharfem, geräuchertem und eingelegtem Geschirr, kohlensäurehaltigen Getränken und Kaffee sowie Weißbrot und Muffins. Die Grundlage der Ernährung sollten Obst und Gemüse (Zwiebeln dürfen nur gekocht verzehrt werden), Getreide, Nudeln, fettarmes Fleisch (Huhn, Kaninchen, Kalbfleisch, Rindfleisch), fettarme Milchprodukte, fettarmer Fisch wie Kabeljau, Zander oder Safran sein. Refuel-Gerichte sollten aus Pflanzenöl bestehen, am besten aus Olivenöl. Für Süßigkeiten können Sie Pastille, Marmelade und Kekse aus ungenießbarem Teig verwenden. Sie können Lebensmittel mit Wasser mit choleretischen Eigenschaften (z. B. "Essentuki Nr. 17") und Leberinfusionen von Mariendistel, Maisnarben, Süßholz, Kamillenblüten und anderen Kräutern trinken.

Laut WHO-Statistiken leiden mehr als 30% der erwachsenen Bevölkerung der Erde an verschiedenen Lebererkrankungen, und die meisten von ihnen erfahren etwas über ihre zufällige Diagnose.

Volksreinigungsmethoden

Viele "Großmutters" Methoden zur Reinigung der Leber sind reine Quacksalber, aber Sie sollten nicht alle gängigen Methoden auf einmal stigmatisieren - viele von ihnen tragen wirklich zur Verbesserung der Leber- und Gallenblasenfunktion bei. Fast alle wirken reinigend auf den Darm, daher ist es besser, sie an einem freien Tag zu Hause zu verbringen.

Tubage

Trinken Sie vor dem Zubettgehen ein Glas choleretisches Mineralwasser (Wasser sollte zunächst einige Stunden in einem offenen Behälter stehen, damit Gas entweicht). Gehen Sie dann zu Ihrer Rechten ins Bett und legen Sie ein Heizkissen mit heißem Wasser darunter.

Die Tubage kann am Nachmittag erfolgen - dazu müssen Sie zwei Gläser des gleichen Mineralwassers mit einer Pause von 10-15 Minuten auf leeren Magen trinken und dann 2 Stunden mit einem Heizkissen auf der rechten Seite im rechten Hypochondrium liegen.

Haferbrühe

Gießen Sie 100 Gramm Hafer mit einem Liter Wasser, kochen Sie es auf, reduzieren Sie die Hitze ein wenig und lassen Sie die Brühe weitere 15 bis 20 Minuten kochen. Den Herd ausschalten, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und die Brühe abkühlen lassen. Nehmen Sie einen halben Liter pro Tag (Sie können der Brühe einen Löffel Honig hinzufügen). Teilen Sie das gesamte Volumen in drei bis vier Dosen. Die Dauer des Reinigungskurses beträgt 2 Monate.

Olivenöl

Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten wird empfohlen, einen Esslöffel Olivenöl mit einem Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft zu trinken. Sie können Olivenöl auch mit Tomatensaft mischen (1 Esslöffel pro Glas Saft). Dies ist eine sehr sanfte und schonende Methode: nicht so sehr zu reinigen, als die Leber in einem funktionierenden Zustand zu halten. Die Kursdauer beträgt 3 bis 5 Wochen.

Am Morgen müssen Sie auf nüchternen Magen ein Glas warmen Aufguss mit Maisnarben oder einer anderen choleretischen Substanz trinken. Lösen Sie nach etwa einer Stunde einen Esslöffel Honig in einem halben Glas warmem Wasser, trinken Sie und legen Sie sich eineinhalb Stunden lang auf die rechte Seite, wobei Sie ein Heizkissen darunter legen. Die Diät an diesem Tag sollte leicht sein und aus Gemüsesalaten und gedünstetem Obst bestehen.

Überprüft die besten Methoden und Tools

Wiederholung Nr. 1

Ich habe versucht, die Leber mit Öl und Zitronensaft zu reinigen, und ich kann sagen, dass diese Methode gute Ergebnisse liefert. Jetzt benutze ich es regelmäßig, wenn ich Symptome von der Leber spüre - Schweregefühl auf der rechten Seite, Bitterkeit im Mund, Appetitlosigkeit.

Nach der Reinigung verschwinden alle Anzeichen von Stress. Leichtigkeit erscheint im ganzen Körper, die Verdauung verbessert sich, Energie und gute Laune kommen zum Vorschein. Es ist also besser, nicht auf Medikamente zurückzugreifen, sondern bewährte Volksrezepte zu verwenden.

Rückblick Nr. 2

Kürzlich habe ich die Leber mit Alloch nach einem zweiwöchigen Schema gereinigt. Zunächst bezweifelte sie, dass die Dosis des Arzneimittels Ende der ersten Woche zu hoch war. Alles verlief ohne Komplikationen, aber das Ergebnis ist wunderbar.

Übelkeit, Bauchschmerzen verschwanden, der Darm arbeitet wie ein Uhrwerk, es gibt keine übliche Schwerkraft und Schmerzen im rechten Hypochondrium. Sogar der Teint veränderte sich, ich begann viel besser auszusehen, die Schwellung verschwand und die dunklen Ringe unter meinen Augen verschwanden. Jetzt werde ich mich den choleretischen Kräuterpräparaten zuwenden, um das Ergebnis zu festigen.

Medikamente

Alle Arzneimittel zur Verbesserung der Leberfunktion können in 2 Kategorien unterteilt werden.

Hepatoprotektoren

Diese Gruppe umfasst Medikamente wie Phosphogliv, Essentiale, Karsil, Ovesol, Esliver, Heptral und viele andere.

Solche Wirkstoffe basieren auf verschiedenen Wirkstoffen, deren Wirkung darauf abzielt, die Membranen der Leberzellen zu stärken und deren Regeneration zu beschleunigen sowie Entzündungen zu lindern.

Cholagoge

Zu den Choleretika gehören: "Allohol", "Cholenzym", "Hologon", "Hofitol" und andere. Das soll nicht heißen, dass sie selbst die Leber reinigen. Diese Medikamente erhöhen nur die Produktion von Galle durch die Leber und gleichen den Mangel an Galle im Zwölffingerdarm aus, wodurch die Verdauung normalisiert wird. Außerdem helfen diese Medikamente bei der Bekämpfung der Cholestase - einer Stagnation der Galle.

Egal für welche Art der Leberreinigung Sie sich entscheiden, vergessen Sie nicht, einen Arzt zu konsultieren, um unangenehme und sogar gefährliche Nebenwirkungen zu beseitigen und Ihren Zustand nicht zu verschlechtern. Und denken Sie daran, dass eine gesunde, ausgewogene Ernährung, eine ausreichende Menge an Vitaminen, körperliche Aktivität und die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten die zuverlässigste Methode ist, um die Leber in einem funktionierenden Zustand zu halten.

Alter Thrombozytenkonzentration, Tausend / μl (103 Zellen / μl)
Männer Frauen
1 - 14 Tage218 – 419144 – 449
2 - 4,3 Wochen248 – 586279 – 571
4,3 - 8,6 Wochen229 – 562331 – 597
8,6 Wochen - 6 Monate244 – 529247 – 580
6 Monate - 2 Jahre206 – 445214 – 459
2 Jahre - 6 Jahre202 – 403189 – 394
Über 6 Jahre150 – 400

Welches Medikament zur Wiederherstellung der Leberfunktion kann ich wählen?

In jeder Apotheke gibt es eine große Auswahl an hepatoprotektiven Arzneimitteln, deren Namen dem Verbraucher häufig nicht bekannt sind. Wie wählt man also ein Mittel, um die Leber zu „reinigen“ und zu stärken? Studiere die Komposition sorgfältig.

Der häufigste Wirkstoff von Hepatoprotektoren sind essentielle Phospholipide, Substanzen pflanzlichen Ursprungs, die die Zellmembran stärken. Dank ihnen werden die Leberzellen stärker und erholen sich schneller. Oft findet man auch Medikamente auf Aminosäurebasis (z. B. Ademetionin), die regenerierende und entgiftende Eigenschaften haben. Eine große Auswahl an Hepatoprotektoren auf Silymarin-Basis ist der Sammelbegriff für den Komplex bioaktiver Substanzen von Mariendistelfrüchten, der die Leber regeneriert.

Eine der wirksamsten ist die Kombination von Phospholipiden und Glycyrrhizinsäure - eine Substanz, die in der Natur in der Süßholzwurzel vorkommt. Die Studien zu Glycyrrhizinsäure begannen vor 40 Jahren und bis heute wurde ihre Wirksamkeit bei der Behandlung von nichtalkoholischen Fettlebererkrankungen, alkoholischen und medizinischen Lebererkrankungen und anderen Krankheiten klinisch nachgewiesen. Präparate mit Phospholipiden und Glycyrrhizinsäure stärken nicht nur Hepatozyten und tragen zu deren Erneuerung bei, sondern lindern auch Entzündungen, während die meisten Hepatoprotektoren nur Zellmembranen wiederherstellen können. Die Wirksamkeit einer solchen Wirkstoffkombination wird durch viele unabhängige Studien bestätigt. Aus diesem Grund sind Präparate, die Glycyrrhizinsäure und Phospholipide in ihrer Zusammensetzung enthalten, seit 2010 in der von der Regierung der Russischen Föderation jährlich genehmigten Liste der unentbehrlichen und unentbehrlichen Arzneimittel aufgeführt. Diese Wirkstoffkombination ist auch in den Normen zur Behandlung von Lebererkrankungen enthalten.

Sehen Sie sich das Video an: Top 7 Vorteile von Zitronenwasser (Oktober 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send