Hilfreiche Ratschläge

So werden Sie Läuse und Nissen los - Methoden, die sich im Laufe der Jahre bewährt haben

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein Kind kann sich auch bei übermäßiger persönlicher Hygiene mit Läusen infizieren - einfach durch engen Kontakt mit infizierten Kindern. Der Umgang mit Läusen und Nissen ist manchmal sehr schwierig. Es ist wichtig, nicht nur zu lernen, wie man Läuse bei einem Kind loswird, sondern auch zu verstehen, wo er sie infiziert, um das Wiederauftreten von Parasiten zu verhindern.

Ursachen und Anzeichen einer Läuseinfektion

Läuse können Überträger von Infektionskrankheiten sein.

Kopfläuse können getragen werden, wenn der Hut eines anderen aufgesetzt oder der Kamm eines anderen benutzt wird. Kindern, insbesondere Vorschulkindern, muss gesagt werden, wie wichtig es ist, die persönliche Hygiene aufrechtzuerhalten und nur ihre Sachen zu verwenden, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Pedikulose äußert sich in folgenden Symptomen:

  • starker Juckreiz auftritt, wodurch das Kind ständig am Kopf kratzt,
  • Reizbarkeit tritt auf
  • der Appetit sinkt
  • Schlaflosigkeit tritt auf
  • Abszesse treten an der Kämmstelle auf.

Die Eltern müssen von Zeit zu Zeit den Kopf ihres Babys auf Läuse untersuchen. Wenn die Parasiten selbst schwer zu bemerken sind, sind ihre Eier sofort sichtbar - die Nissen haben eine längliche Form und sind entlang der gesamten Länge des Haares von der Wurzel bis zu den Enden befestigt.

Wie man Läuse in einem Kind schnell loswird

Es ist durchaus möglich, Läuse zu Hause loszuwerden, obwohl Ärzte empfehlen, sich an spezielle Einrichtungen zu wenden, die bei der Behandlung helfen. Solche Institutionen gibt es jedoch nicht überall, und es ist nicht immer bequem, sie zu kontaktieren.

Daher werden zu Hause wirksame Methoden angewendet, um kleine Parasiten, die sich auf dem Kopf festgesetzt haben, loszuwerden:

  • Rasiere dein Haar komplett ab. Dies ist der effektivste Weg, um Läuse und Nissen gleichzeitig zu beseitigen. Diese Methode ist jedoch eher für Jungen geeignet, da nicht alle Mädchen damit einverstanden sind, sich für mehrere Monate von ihren Haaren zu trennen. Das Läuserisiko in naher Zukunft ist jedoch minimal und es treten keine Nebenwirkungen auf.
  • Verwenden Sie spezielle Mittel, um Läuse zu entfernen. Im heutigen Handel gibt es viele Medikamente gegen die Vergiftung von Läusen. Obwohl diese Produkte für das Kind ungefährlich sein sollten, können sie zu allergischen Manifestationen führen. Daher ziehen es Eltern manchmal vor, auf bewährte, sicherere Volksheilmittel zurückzugreifen.
  • Verwenden Sie zur Behandlung des Kopfes Staub und Teerseife. Die Bestandteile einer solchen Seife vergiften und erwürgen Haarparasiten.
  • Erhitzen Sie das Haar mit einem heißen Fön. Läuse vertragen keine Temperaturen über 35 ° C, und Nissen platzen bei dieser Temperatur, sie können leicht mit einer Zange entfernt oder mit einem Kamm herausgekämmt werden.
  • Tragen Sie Teebaumöl für die Kopfbehandlung auf. Der Geruch dieses Öls schreckt ab und erwürgt Parasiten. Öl kann in Baby-Shampoo gelöst werden.
  • Kämmen Sie Läuse und Nissen mit einem speziellen Kamm.

Wenn die Frage gelöst ist, wie man Läuse bei Kindern loswird, müssen Sie die Bettwäsche und die Kleidung des Kindes aufkochen und dann alle Dinge auf beiden Seiten bügeln. Dies ist notwendig, um eine erneute Infektion mit Läusen zu verhindern.

Als vorbeugende Maßnahme ist es wichtig, den Kopf des Kindes ständig zu überprüfen und ihm beizubringen, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten.

Wie das Vorhandensein von Läusen zu bestimmen

Laus - Ein Insekt ist recht klein und wendig, sodass eine Person das Auftreten von ein oder zwei Personen in seinen Haaren möglicherweise nicht sofort bemerkt. Der Albtraum beginnt, wenn die Population dieser blutsaugenden Parasiten zunimmt und dem Menschen erhebliche Sorgen bereitet.

Eine alarmierende Glocke, die auf das Vorhandensein von Kopfläusen hinweisen kann, kann das ständige Jucken der Kopfhaut (insbesondere des Hinterhauptbereichs) sein.

Die genaueste Antwort auf die Frage, ob sich Läuse im Haar befinden, kann einen Kamm mit häufigen Zähnen und ein normales weißes Blatt Papier ergeben. Sie müssen Ihren Kopf über das Papier beugen, das auf dem Tisch liegt, und den Kamm vorsichtig verwenden, Sperre für Sperre, die Haare auskämmen.

Was nach dem Eingriff auf dem Papier bleibt, muss sorgfältig überlegt werden, vorzugsweise mit einer Lupe. So können Sie die Abwesenheit oder Anwesenheit von Läusen überprüfen.
Sie sollten das Haar auch sorgfältig auf das Vorhandensein von Nissen untersuchen. Nissen sind Läuseeier, die Weibchen mit Hilfe einer von ihnen produzierten speziellen Klebesekretion an ihren Haaren anbringen. Es ist unmöglich, Nissen von Haaren abzuschütteln, so wie es unmöglich ist, sie durch gewöhnliches Waschen des Kopfes zu entfernen.

Was tun, wenn ein Kind an Läusen erkrankt?

In Elternforen wird häufig die Frage gestellt, wie man Läuse aus Kindern herausholt. Ein solches Interesse an dem Problem ist alles andere als zufällig, denn jedes Jahr, insbesondere von Anfang August bis Ende September, gibt es einen Höhepunkt bei Pedikulose-Infektionen, wie die Ärzte gezeigt haben.

Wenn ein Kind Läuse hat, müssen Sie den Ratschlägen in verschiedenen Foren nicht blind folgen, da ein bestimmtes Mittel (z. B. bekanntes Kerosin) bei einem Kind eine Allergie auslösen kann, zu Hautschäden und schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen kann. Experimentieren Sie nicht mit Volksheilmitteln, von denen viele für Kinder alles andere als ungefährlich sind. Sie werden nicht immer in der Lage sein, dem Kind zu helfen, aber Schaden ist leicht genug. Wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten, der Ihnen bei der Auswahl des wirksamsten und gleichzeitig mild wirkenden Arzneimittels zur Behandlung eines Kindes hilft.

Ratschläge!Manchmal ist ein kurzer Haarschnitt der effektivste Weg, um Läuse bei Kindern loszuwerden, da das Entfernen von Insekten aus kurzen Haaren viel einfacher ist.

Wie man Läuse und Nissen loswird: traditionelle Heilmittel

Es gibt viele traditionelle (Volks-) Mittel, die helfen, blutsaugende Parasiten schnell und effektiv zu zerstören. Sie sollten jedoch viele davon mit äußerster Vorsicht anwenden, um sich selbst und Ihren Angehörigen keinen irreparablen Schaden zuzufügen.

Kerosin gegen Läuse

Einige Eltern versuchen, das Kind mit dem Mittel einer alten Großmutter - Kerosin - vor Läusen zu retten. Experten raten dringend davon ab, Kerosin-Pedikulose bei Kindern zu behandeln. Dieses Mittel kann nicht nur eine Vergiftung des Kindes verursachen, sondern auch zu Verbrennungen der Kopfhaut führen, da es sich um eine ölige Flüssigkeit handelt, die sich nur schwer vom Haar abwaschen lässt. Gleichzeitig ist Kerosin brennbar und sollte mit äußerster Vorsicht verwendet werden.

Wenn Kerosin als Antiparasitikum zur Behandlung von Pedikulose bei Erwachsenen verwendet wird, ist es am besten, es in Verbindung mit anderen Substanzen zu verwenden, um seine aggressive Wirkung auf Haut und Haar zu mildern. Zum Beispiel 2 TL. Olivenöl muss mit 1 EL kombiniert werden. l Kerosin und fügen Sie 1 EL. l gewöhnliches Shampoo. Tragen Sie die Zusammensetzung auf das Haar auf, verteilen Sie den Kopf und wickeln Sie ihn mit Polyethylen ein. Nach 30 Minuten müssen die Haare gewaschen, getrocknet und gekämmt werden.

Dies ist ein ziemlich wirksames Mittel, das sich seit langem als wirksam und erschwinglich erwiesen hat. Es kann jedoch nicht angewendet werden, wenn es zu allergischen Reaktionen neigt und wenn sich auf der Kopfhaut Pusteln bilden.

Wenn Sie Benzylbenzoat verwenden, wird es auf das Haar aufgetragen, sorgfältig über die gesamte Länge verteilt, umwickeln Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch und spülen Sie es nach 30 Minuten mit fließendem Wasser ab. Nach der Verarbeitung müssen die Haare getrocknet und mit einem speziellen Kamm gekämmt werden.

Essig ist ein sehr wirksames Mittel und kann bei der Bekämpfung von Läusen hervorragend helfen. Außerdem ist er im Gegensatz zu Kerosin kein brennbarer Stoff. Für das Verfahren ist es erforderlich, zu gleichen Anteilen 9% Essig und Wasser zu sich zu nehmen. Verarbeiten Sie das Haar mit der entstandenen Lösung, wickeln Sie es ein und spülen Sie es nach einer Stunde mit Wasser aus. Das Kämmen von Nissen und toten Läusen nach einem solchen Eingriff ist äußerst notwendig.

Dieses Gerät ist besonders zur Behandlung von Pedikulose bei Kindern sowie schwangeren und stillenden Frauen geeignet, da es keine aggressiven Chemikalien enthält, die die Gesundheit schädigen können. Um Teerseife zu verwenden, um das maximale Ergebnis zu erzielen, müssen Sie wiederholt, da eine Behandlung des Kopfes unwahrscheinlich ist, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Viele haben Angst vor dem spezifischen Geruch, der Teerseife innewohnt. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sie sich schnell abnutzt und nicht in die Haare aufnimmt. Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Haare nach dem Waschen mit einem Kräuter-Sud oder einer Lösung aus Zitronensaft ausspülen können.

Ratschläge!Die Behandlung von Pedikulose sollte bei allen Familienmitgliedern zur gleichen Zeit erfolgen, auch wenn nur eines von ihnen infiziert ist.

Moderne Heilmittel gegen Pedikulose

Zusätzlich zu den traditionellen Mitteln zur Bekämpfung von Läusen gibt es viele wirksame moderne Medikamente, mit denen Sie Läuse in kürzester Zeit loswerden können.

Moderne Werkzeuge werden hergestellt auf der Basis von:

  • permethrin,
  • Malathion
  • Piperonylbutoxid,
  • Dimethicon.

Solche Mittel können in Form von Sprays, Shampoos, Cremes und Salben hergestellt werden.
Vor nicht allzu langer Zeit wurde eine interessante Neuheit auf den Markt gebracht, mit der Sie Läuse ohne den Einsatz giftiger Substanzen loswerden können. Dies ist ein elektronischer Kamm, der beim Kämmen der Haare Parasiten mit besonderen Impulsen zerstört. Der Hauptvorteil dieser Vorrichtung besteht darin, dass sie prophylaktisch verwendet werden kann und der Kamm wiederholt verwendet werden kann.

Ratschläge!Es sei daran erinnert, dass keines der effektivsten Werkzeuge eine 100% ige Beseitigung von Läusen nach nur einer Behandlung garantiert. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das Haar einige Zeit nach dem Eingriff auf Insekten zu untersuchen und die Behandlung erneut zu wiederholen.

Was tun, wenn Läuse und Nissen vollständig zerstört sind?

Nachdem die Behandlung gegen Läuse durchgeführt wurde und keine lebenden Insekten und Nissen im Haar vorhanden sind, sollten Sie sich nicht entspannen. Es ist an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen, die eine erneute Infektion mit Läusen vollständig ausschließen.

Sie müssen wie folgt vorgehen:

  • Stofftiere, Bettzeug und Kleidung aller Familienmitglieder sollten bei einer Temperatur von nicht weniger als + 60 ° C gewaschen, dann auf beiden Seiten getrocknet und gebügelt werden.
  • Es ist ratsam, Decken, Kissen und eine Matratze, auf der eine Person mit Pedikulose geschlafen hat, abzugeben, vorzugsweise zum Reinigen. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, lohnt es sich, all diese Dinge mit heißem Dampf zu verarbeiten. Polstermöbel sollten einer solchen Verarbeitung unterzogen werden.
  • Gegenstände, die nicht in heißem Wasser gewaschen werden können, können mit einem speziellen Antiparasiten-Spray behandelt werden und nach einem Tag im richtigen Modus gewaschen werden.

Durch diese einfachen Schritte können Sie das Risiko, dass die überlebenden Insekten Familienmitglieder erneut angreifen, vollständig beseitigen.

Wie kann das Wiederauftreten von Läusen verhindert werden?

Um das Risiko von Kopfläusen zu minimieren, sollten Sie die Hygienevorschriften sorgfältig befolgen und niemals die Haarbürsten, Handtücher und Kopfbedeckungen anderer Personen verwenden. Dies gilt insbesondere für Kinder, die leichtsinnig in Bezug auf ihre Gesundheit sind. Es lohnt sich, mit dem Kind ein Erklärungsgespräch zu führen, um über das Risiko zu sprechen, dass es sich der Verwendung von Haarnadeln oder Kämmen anderer Menschen aussetzt.

Auf jeden Fall sollten Eltern das Haar von Kindern regelmäßig auf Läuse untersuchen, da die Entfernung von Parasiten im Anfangsstadium der Infektion viel einfacher ist.

Pin
Send
Share
Send
Send